Schroder ISF EURO Credit Conviction

Ansatz: Überzeugend. Erfolg: Überragend.

Investment-Idee

Der Schroder ISF EURO Credit Conviction steht für Anlageerfolg aus Überzeugung: Denn der Fonds konzentriert europäische Unternehmensanleihen, von denen Patrick Vogel und sein Team am meisten überzeugt sind. Gebündelt in einem starken Portfolio schöpfen die Anlageideen die Chancen in Europa bisher wie geplant aus. Das Management bevorzugt Unternehmensanleihen mit hoher Bonität, kann für zusätzliche Überrenditen bis zu 30 % in Hochzinspapiere investieren – um so den Index kontinuierlich zu schlagen. Denn der Schroder ISF EURO Credit Conviction bringt mit einem überzeugenden Ansatz überragenden Erfolg.

Produkt-Highlights

Chancen gezielt ausschöpfen

Chancen aufspüren und gezielt ausschöpfen
Der klar strukturierte themenbasierte Ansatz greift zukunftsgerichtete Anlageideen wie Technologie- oder Konsumtrends auf und kombiniert diese mit übergreifenden Perspektiven: aus Branchensicht (Top down) genauso wie mit einzelnen Unternehmen und ihren individuellen Geschäftsmodellen im Mittelpunkt (Bottom up). Damit spiegelt der Ansatz in hohem Maß die Überzeugungen des Managements, anstatt schematisch einem Index zu folgen.

Flexibel und diversifiziert
Patrick Vogel und seine Credit-Analysten verfolgen einen Ansatz, der sich am besten mit „Multi Asset Credit“ beschreiben lässt: Das Portfolio setzt sich aus strategischen Investitionen, taktischen Anlagen und themenbezogenen Investments zusammen. Dies ergibt einen flexiblen Mix, der gerade auch auf die Diversifikation durch gering miteinander korrelierende Titel setzt. Generell bevorzugt das Team liquide Anlagen, um jederzeit aktiv auf die Entwicklungen im Markt reagieren zu können.

Teambasiert und fundiert entscheiden

Teambasiert und fundiert entscheiden
Um seine hochgesteckten Ziele für die Anleger effizient zu erreichen, setzt Patrick Vogel auf einen teambasierten Ansatz. Mit seinem integrierten Investmentprozess stellt er sicher, dass relevantes Wissen aus allen Quellen einfließt. Bei der Auswahl geeigneter Hochzinsanleihen etwa bringen Konstantin Leidman und sein auf diesen Bereich spezialisiertes Team ihre Expertenkenntnis ein. Konstantin verfolgt wie Patrick einen themenorientierten Investmentansatz und ergänzt damit das Portfolio ideal.


Zum Schroder ISF EURO Credit Conviction

Jahres-Wertentwicklung zum letzten Quartalsende in %

Wertentwicklung Schroder ISF EURO Credit Conviction

Stand: 30.09.2016.
Wertentwicklung des Schroder ISF EURO Credit Conviction, A, EUR, thes. (blau) sowie des iBoxx EUR Corporates BBB Index TR (grau)

Chancen & Risiken

Chancen

Chancen

  • Patrick Vogel nutzt auch abweichend vom Vergleichsindex auch mit dem Rating BBB bewertete Titel: Hier liegen reichlich Anlagechancen verborgen, da die Titel bisher weniger im Fokus der Standard-Analyse liegen.
  • Das Management ist von allen Positionen deutlich überzeugt, was für Anleger die Chance auf höhere Renditen eröffnet.
  • Der Ansatz bleibt flexibel und diversifiziert; verschiedene Anlagethemen in zahlreichen Sektoren vermeiden die Konzentration von Risiken.
  • Das Managementteam verwaltet auch andere Fonds der Euro-Anleihen-Reihe von Schroders. Sie basieren auf demselben Anlageansatz und denselben Anleihethemen, der Schroder ISF EURO Credit Conviction ist im Vergleich jedoch offensiver aufgestellt.
  • Erfahrene Spezialisten und umfangreiche Ressourcen: Fondsmanager Patrick Vogel und das European Credit Team sind Teil einer vollkommen integrierten Plattform für festverzinsliche Wertpapiere. Hier arbeiten über 100 Spezialisten weltweit zusammen.
Risiken

Risiken

  • Es gibt keine Kapitalgarantie.
  • Liegt die Kreditwürdigkeit (Bonität) geringer, bieten Wertpapiere in der Regel eine höhere Rendite als solche mit einer besseren Bewertung; erstere unterliegen jedoch größeren Markt-, Kredit- und Ausfallrisiken.
  • Der Emittent eines Wertpapiers ist unter Umständen nicht in der Lage, seiner Verpflichtung zu rechtzeitigen Zins- oder Tilgungszahlungen nachzukommen.
  • Der Fonds kann mit Währungsrisiken handeln, bei denen die Gegenpartei unter Umständen zählungsunfähig werden kann. Dadurch können der nicht erzielte Gewinn aus einem Währungsgeschäft und ein Teil des gewünschten Marktengagements verloren gehen.
  • Anlagen in Fremdwährungen werden unter Umständen nicht abgesichert. Dadurch ergibt sich ein Risiko durch schwankende Wechselkurse, das günstige oder ungünstige Folgen haben kann.
  • Der Fonds geht Zinsrisiken ein: Der Wert des Fonds kann fallen, wenn die Zinsen steigen, und umgekehrt.
  • Erwartet das Fondsmanagement rückläufige Kurse oder steigende Zinsen, kann es Verkaufspositionen eingehen.
  • Der Fonds kann Fremdkapital einsetzen, wodurch die Wertschwankung steigen kann.

Fondsmanager des Schroder ISF EURO Credit Conviction

Was Schroders einen Vorteil verschafft ist, dass wir groß genug sind, um überall auf der Welt mit diesen Anlageexperten vertreten zu sein, dennoch klein genug, um uns effektiv über Research und Einschätzungen auszutauschen.

Investmentprozess

Der teambasierte Ansatz stellt sicher, dass relevantes Wissen aus allen Quellen einfließt. Um flexibel zu bleiben, können bestimmte Anlagethemen wie Länder, Branchen oder Laufzeiten im Vordergrund stehen. Dank dieser Flexibilität lassen sich auch in herausforderndem Umfeld Titel mit attraktivem Rendite-Risiko-Profil für das Portfolio identifizieren.

Anlageprozess beim Schroder ISF EURO Credit Conviction

 

Fondsfakten

ISIN LU0995119665
Bloomberg SIECCAE:LX
Auflagedatum
18. Dezember 2013
Fondswährung EUR
Vergleichsindex iBoxx EUR Corporates BBB Index (TR)
Ausgabeaufschlag bis zu 3,00 % der gesamten Anlagesumme
Managementgebühr 1,00 %


Fondsporträt   Wesentliche Informationen für Anleger   Monatliches Factsheet

Weitere Informationen & Ansprechpartner

Sie sind interessiert und möchten mehr erfahren?

Ihre Ansprechpartner   Zum Schroder ISF EURO Credit Conviction

Alle Angaben in der oben stehenden Tabelle zu den Fondsfakten gelten für die thesaurierende Anteilsklasse A. Informationen zu weiteren Anteilsklassen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.
Alle Angaben zur Fondsperformance verstehen sich auf der Grundlage der Nettovermögenswerte bei Wiederanlage der Nettoerträge. Bei Anteilsklassen, die nach dem Auflagedatum des Fonds eingerichtet wurden, wird die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung auf Basis der Performance einer bereits bestehenden Anteilsklasse des Fonds simuliert, wobei der Unterschied in der Gesamtkostenquote (TER) berücksichtigt wird, und gegebenenfalls einschließlich der Auswirkungen von Performancegebühren. Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Quelle: Schroders. Stand: März 2016.