Schroder Special Situations Fund

Der Schroder Special Situations Fund (Schroder SSF) ist ein Umbrellafonds* nach luxemburgischem Recht. Der Fonds wurde 1997 gegründet und enthält mehrere einzelne (Teil-)Fonds.

Ausschüttungen

Jeder der Schroder SSF Fonds liegt in einer thesaurierenden Anteilsklasse vor, d. h. dass die erzielten Gewinne z. B. aus Zinsen, Dividenden und anderen Einnahmen eines Fonds wieder angelegt werden. Einige Fonds werden auch in einer ausschüttenden Anteilsklasse angeboten, d. h. die Fonds schütten diese Gewinne regelmäßig an ihre Anteilsinhaber aus. Einen Überblick über alle Ausschüttungen erhalten Sie in unserem Ausschüttungskalender

Handelbarkeit

Zur Handelbarkeit der einzelnen Schroder SSF Fonds konsultieren Sie bitte den Verkaufsprospekt. Eine Liste der handelsfreien Tagen finden Sie hier.


* Der Schroder SSF hat die Rechtsform einer SICAV (Société d'Investissement à Capital Variable) nach der europäischen Wertpapier-Richtlinie UCITS IV.