Schroders Expert

Expert 3/2014: Steigende Zinsen im Anleihensektor

Die vergangenen Jahre lassen sich ohne Zweifel als Jahre der politischen undvolkswirtschaftlichen Extreme bezeichnen. Die Eurokrise hat lange Zeit die Welt in Atem gehalten. Vormals als „sichere Häfen“ geltende Papiere waren und sind teilweise immer noch nicht wirklich attraktiv – wie zum Beispiel zehnjährige Bundesanleihen, deren Realverzinsung nach Abzug der Inflation negativ ausfällt.

29.07.2014

In der Ausgabe 3/2014 unseres Expert-Magazins erwarten Sie unter anderem die folgenden Inhalte:

Steigende Zinsen im Anleihensektor – Und was kommt dann?

Die vergangenen Jahre lassen sich ohne Zweifel als Jahre der politischen und volkswirtschaftlichen Extreme bezeichnen. Die Eurokrise hat lange Zeit die Welt in Atem gehalten. Vormals als „sichere Häfen“ geltende Papiere waren und sind teilweise immer noch nicht wirklich attraktiv – wie zum Beispiel zehnjährige Bundesanleihen, deren Realverzinsung nach Abzug der Inflation negativ ausfällt. Kurz gesagt, es ist offensichtlich, dass politische Entscheidungen und Veränderungen den Markt und das Investitionsverhalten maßgeblich beeinflussen. Das wird vermutlich auch in Zukunft der Fall sein.

Weitere Themen

  • Wie flexibel ist mein Rentenfonds wirklich?
  • It’s Birthday Time – Ein „kleiner“ Fonds wird 1 Jahr
  • Die Hedgefondsbändiger – Ein neuer Fonds auf der Schroder GAIA Fondsplattform
  • Was haben China, mehr als 9,6 Milliarden Menschen und Harley Davidson gemeinsam?
  • Hinter den Kulissen – Unser Fonds-Zentrum in Luxemburg
  • Selbstfahrende Autos: nur noch eine Frage der Zeit?