Pressemitteilungen 2016

Schroders kombiniert Credit-Anleihen mit Income Strategie

30.11.2016

Schroders kündigt heute die Markteinführung des Schroder ISF1 Global Credit Income (ISIN: LU1514167722) an. Um die Ertragsmöglichkeiten im globalen Anleihenuniversum umfassend auszuschöpfen, investiert das Fondsmanagement aktiv und flexibel in alle globalen Märkte. Das Universum umfasst Unternehmensanleihen aus dem Investment Grade und High Yield Bereich sowie Emerging Markets Sovereign & Credit und Asset Backed Securities. Das Fondsmanagement verfolgt das Ziel, Anlegern attraktive Erträge zu eröffnen und Verlustrisiken zu managen.

Achim Küssner, Geschäftsführer Schroder Investment Management GmbH, kommentiert den Fonds-Launch:

Wir freuen uns sehr, unseren ersten Credit Income Fond als direkte Reaktion auf die Nachfrage von Kunden, die Erträge aus sinnvollen Alternativen zu Aktien erzielen möchten, auflegen zu können. Im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld steht die Suche nach Erträgen im Mittelpunkt des Bewusstseins unserer Kunden, wobei viele jedoch keine zu hohen Risiken eingehen möchten. Diese Strategie zielt darauf ab, ein Gleichgewicht zwischen Ertrag und Risikomanagement zu schaffen.

Als Teil der etablierten Schroders Global Credit Plattform wird der Fonds von einem Credit Team in London unter dem Co-Management von Patrick Vogel und Michael Scott verwaltet. Der Fonds ist uneingeschränkt, das heißt, er wird nicht gegen einen Benchmark verwaltet. Somit kann das Managementteam dort agieren, wo hohe Ertragsmöglichkeiten bestehen und Marktbereiche vermeiden in denen Risiken bestehen.

Schroders verwaltet im Namen von Kunden aus der ganzen Welt derzeit rund 19,6 Milliarden Pfund Sterling in europäischen und globalen Kreditstrategien2. Darüber hinaus hat das Kreditteam in London mit seiner Flaggschiff „Investment Grade“-Strategie3 über drei Jahre 7,1 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Das Fondmanagementteam ist Teil einer integrierten Fixed Income Plattform mit über 100 weltweit basierten Anlagespezialisten.

Patrick Vogel, Leiter European Credit und Michael Scott, Kreditfondmanager bei Schroders, erläutern:

Im Gegensatz zu den Fonds, die darauf abzielen, ihre Benchmarks zu übertreffen – wobei die Gesamterträge der Fonds weitgehend durch ihre Benchmarks bestimmt werden – ist das Hauptziel dieses Fonds, konsistente und attraktive Erträge zu erwirtschaften. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer flexibleren Strategie, bei der das Managementteam die Freiheit besitzt, Investments breit auf das weite globale Kredituniversum zu verteilen. Und zwar immer verbunden mit dem Ziel, die besten Chancen zu ergreifen, die Risiken zu begrenzen und das Kapital unserer Kunden noch stärker für sie arbeiten zu lassen.

1 Der Schroder International Selection Fond wird durchgängig als Schroder ISF bezeichnet
2 AUM beinhaltet Großbritannien, Stand: 30. September 2016
3 Schroder ISF Euro Corporate Bond I Anteil. Stand: 30. September 2016