Pressemitteilungen 2016

Q3-Ergebnis 2016 – Rekordniveau der AUM weiter gesteigert

Die britische Fondsgesellschaft Schroders hat innerhalb der ersten neun Monate 2016 ihren Wachstumskurs fortgeführt. Die Assets Under Management (AUM) erreichten zum Bilanzstichtag 30. September 2016 den neuen Rekordstand von 375,0 Milliarden GBP.

03.11.2016

Die britische Fondsgesellschaft Schroders hat innerhalb der ersten neun Monate 2016 ihren Wachstumskurs fortgeführt. Die Assets Under Management (AUM) erreichten zum Bilanzstichtag 30. September 2016 den neuen Rekordstand von 375,0 Milliarden GBP. Zum Vorjahreszeitpunkt lag der Wert noch bei 294,8 Milliarden GBP. Ebenfalls auf Quartalsbasis konnte damit eine Steigerung erreicht werden, nachdem die AUM zum Halbjahresabschluss 2016 bei 343,8 Milliarden GBP gelegen hatten.

Der neue Rekord beim verwalteten Vermögen beweist, dass Schroders durch seine diversifizierte und globale Aufstellung hervorragend positioniert ist, um Wachstum kontinuierlich in herausfordernden Marktlagen zu realisieren,

hebt Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH, hervor. „Durch unsere sowohl breite als auch qualitativ hochwertige Produktpalette können wir nahezu jedem Anleger eine für ihn passende Investment-Strategie anbieten. Das belegt auch unsere Performance, denn 69 Prozent aller Schroders-Produkte haben ihre Benchmark oder ihre Vergleichsgruppe innerhalb von drei Jahren übertroffen.“

Innerhalb der ersten neun Monate des Jahres haben wir erneut solide Ergebnisse erzielt,

kommentiert Peter Harrison, Group Chief Executive von Schroders, die heute veröffentlichten Zahlen. „Durch unser diversifiziertes Geschäftsmodell konnten wir netto 2,7 Milliarden GBP an Neugeschäft hinzugewinnen.“