Schroders Expert

Expert 4/2015: incomeIQ – Sich selbst erkennen, besser entscheiden

Die neueste Ausgabe unseres Expert-Magazins beschäftigt sich im Schwerpunkt mit Verhaltensmustern bei der Geldanlage, liquiden alternativen Investments und dem dreijährigen Jubiläum von Patrick Vogel.

02.11.2015

Alles Verhalten? Oder alles verhalten?

Allen Smartphones und Tablets zum Trotz: Viele unserer angeborenen Verhaltensmuster stammen nicht aus dem 21. Jahrhundert, sondern aus der Steinzeit. Und die lassen uns häufiger wider besseres Wissen entscheiden, als es uns bewusst ist – auch beim Investieren.

Erstaunliche Einblicke dazu liefert die Verhaltensökonomie, die Wirtschaft und Finanzen mit Aspekten der Psychologie verbindet und typisch menschliche Verhaltensmuster beschreibt. Eines davon ist die Fixierung auf die Gegenwart; doch wer das Heute zu sehr in den Vordergrund stellt, kann morgen oder übermorgen ein finanzielles Problem bekommen. Um genau dies für Anleger zu vermeiden, haben wir mit einem Verhaltensökonomen der Universität Cambridge die Informationsplattform incomeIQ entwickelt: Dort finden Sie nützliche Tipps und praktische Informationen für Ihre tägliche Beratung und den interaktiven incomeIQ-Test, mit dem Sie gezielt die Verhaltensmuster Ihrer Kunden erkennen und sie damit noch individueller beraten können. Alles Wichtige dazu lesen Sie in unserem Topthema, denn Sich selbst erkennen heißt besser entscheiden.

Und wenn es nicht nur um Anlegerverhalten geht, sondern auch um Märkte, die sich verhalten entwickeln? Dann gibt es ebenfalls Lösungen, die sich weitestgehend unabhängig von der Berg- und Talfahrt verhalten, wie wir sie gerade erst im August gesehen haben. Diese zielen darauf, auch in instabilen Märkten stabile Ergebnisse zu liefern, nicht nur in ruhigen Aufwärtsphasen. Zu diesen liquiden alternativen Investments gehört zum Beispiel der Schroder ISF European Alpha Absolute Return. Dessen Fondsmanager Lionel Rayon verrät, wie er vorgeht: Lesen Sie mehr im Interview ab Seite 28. Unser Anleihenspezialist Patrick Vogel stellt ebenfalls bereits seit drei Jahren unter Beweis, dass sich auch in herausfordernden Märkten die Vergleichsindizes weit übertreffen lassen. Alles Weitere erfahren Sie im Spezial auf Seite 18.

Unsere Website erstrahlt in neuem Glanz – und nicht nur gestalterisch überzeugt schroders.ch, auch inhaltlich gehen wir mit neuen Rubriken entscheidende Schritte voran. Damit schließt sich der Bogen zum 21. Jahrhundert, denn so gut wie heute hat Schroders auch auf Smartphones und Tablets noch nie ausgesehen.

Dass Sie sich beim Lesen unseres Expert immer richtig verhalten, liegt auf der Hand. Sonst hätten Sie die neue Ausgabe nicht aufgeschlagen. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen – und einen goldenen Herbst.

Herzlichst
Ihr Schroders Team

Kompletten Artikel lesen

Schroders Expert - Q4 2015 36 Seiten | 6.124 kb

Herunterladen