Videos

60 Sekunden: Marcus Brookes zur Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Dezember

Marcus Brookes spricht über seine Überzeugung, dass die US-Wirtschaft seiner Meinung nach in einer guten Verfassung ist und erklärt warum auf den Weihnachtskarten eine Zinserhöhung stehen könnte.

29.10.2015

Marcus Brookes

Marcus Brookes

Head of Multi-Manager

Plant die Fed eine Zinserhöhung im Dezember?

Noch im September dieses Jahres entschied sich die US-Notenbank (Fed) dazu die Zinsen erst einmal nicht anzuheben. Anleger hingegen bereiten sich seit langer Zeit auf genau dieses Szenario vor. Erwartet wird eine Erhöhung von 0,25 % auf 0,5 %.

Die Entscheidung der Fed wurde vor allem durch externe Einflüsse getrieben. EIn Faktor war das sich verlangsamende Wachstum in China. Die Aktienmärkte reagierten darauf mit schweren Verlusten.

Mittlerweile beginnen die Märkte sich wieder zu erholen und auch die Anleger sehen nicht mehr nur schwarz für China. Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität der Finanzpolitik. Wir glauben die US-Wirtschaft befindet sich in einer guten Verfassung und halten eine mögliche Zinserhöhung im Dezember für wahrscheinlich.

 

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von Marcus Brookes und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar.