Ausblick 2018: Multi-Asset

Wir konzentrieren uns darauf, Erträge zu erwirtschaften, solange das Umfeld günstig ist. Wir achten aber auch weiterhin auf jedes Anzeichen einer Verschlechterung.

1 Dezember 2017

Johanna Kyrklund

Johanna Kyrklund

Global Head of Multi-Asset Investments

Noch nie seit der globalen Finanzkrise sind die Volkswirtschaften weltweit so synchron gewachsen, wie es derzeit zu beobachten ist. Im Zuge dessen erscheinen auch die Aussichten für die Unternehmensgewinne günstig.

Dies stützt unsere positive Einschätzung Aktien gegenüber sowie unser Engagement in Schwellenländern. 

Im Laufe des Sommers verstärkten wir noch einmal unser Engagement in konjunktursensible Werte. Wir investierten in US-amerikanische Banken und Small Caps, die von jeder positiven Überraschung bei der US-Fiskalpolitik profitieren dürften.

Auf der anderen Seite halten wir Wachstumsaktien für überbewertet und meiden sie aus diesem Grund.

Bleiben Inflation und Zinsen niedrig?

Das offenkundige Risiko für unseren optimistischen Ausblick sind die hohen Bewertungen der Vermögenswerte. Die Bewertungen allein lassen nicht auf die Renditen in den nächsten ein bis drei Jahren schließen, sind aber ein wichtiger Indikator für das Risiko und die Verlustwahrscheinlichkeit. Bislang wurden die Bewertungen durch die geringe Inflation und die niedrigen Zinsen gestützt.

Für unsere Strategie zum Jahresende 2017 ist entscheidend, dass Inflation und Zinsen unter Kontrolle bleiben. Die Inflation könnte zwar konjunkturbedingt etwas anziehen, dürfte aber unseres Erachtens aus demografischen und technologischen Gründen im Rahmen bleiben.

Wir erwarten daher, dass die Normalisierung der Geldpolitik schrittweise verläuft. Gleichwohl kommt der Konjunkturzyklus allmählich in die Jahre, und vor diesem Hintergrund werden wir 2018 wohl Zug um Zug vorsichtiger werden.

Einstweilen haben wir uns durch den Kauf von inflationsgebundenen US-Anleihen und die Bevorzugung von 30-jährigen gegenüber 10-jährigen US-Staatsanleihen gegen eine höhere Inflation und eine aggressivere Verringerung der Zentralbankliquidität abgesichert. Unsere Zinssensitivität wird ebenfalls dadurch verringert, dass wir unterbewertete Vermögenswerte bevorzugen.

Die Währungspositionierung ist entscheidend

Als besonders wichtig hat es sich in diesem Jahr erwiesen, die Entwicklung des US-Dollar vorherzusagen. Da wir uns Anfang des Jahres zum ersten Mal in diesem Jahrzehnt negativ gegenüber dem US-Dollar positionierten, haben wir von seinem Rückgang profitiert. Wir stehen Schwellenländerwährungen aufgrund ihrer attraktiven Renditen nach wie vor positiv gegenüber.

Anfang 2017 relativierten wir die politischen Risiken und legten unseren Schwerpunkt weiterhin auf die Erwirtschaftung von Erträgen, solange das Umfeld noch günstig ist. Auch zum Jahresende verfolgen wir diese Strategie nach wie vor.

Doch unsere Fokussierung auf Erträge sollte nicht mit Sorglosigkeit verwechselt werden. Wir sind jederzeit bereit, uns defensiver zu positionieren, und behalten unsere Bewertungs- und Konjunkturindikatoren aufmerksam im Auge.

Suche nach neuen Diversifikationsquellen

Aufgrund der strukturell niedrigeren erwarteten Erträge vieler Anlageklassen diversifizieren wir unsere Portfolios zunehmend mithilfe von alternativen Instrumenten. Dazu zählen faktorbasierte alternative Risikoprämien1 wie die Momentum-Prämie, die sowohl in steigenden als auch in fallenden Märkten positive Erträge ermöglichen.

Wir sind davon überzeugt, dass die Anleger mit einer aktiv gesteuerten Mischung aus ertragsorientierten, risikosenkenden und diversifizierenden Strategien Erträge erwirtschaften können, und das ungeachtet dessen, was das Jahr 2018 bringen wird.


1 Faktoren sind die Ertragstreiber in Anlageklassen. Makroökonomische Faktoren machen die wesentlichen Risiken ganzer Anlageklassen aus, und Stilfaktoren sind für die Erträge und Risiken innerhalb von Anlageklassen mitverantwortlich. Einer dieser Stile ist der Momentum-Stil, der Vermögenswerte mit einer steigenden Kurstendenz bevorzugt.

 

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von Johanna Kyrklund, Globale Leiterin Multi-Asset Investments, und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar.

Important Information: This communication is marketing material. The views and opinions contained herein are those of the author(s) on this page, and may not necessarily represent views expressed or reflected in other Schroders communications, strategies or funds. This material is intended to be for information purposes only and is not intended as promotional material in any respect. The material is not intended as an offer or solicitation for the purchase or sale of any financial instrument. It is not intended to provide and should not be relied on for accounting, legal or tax advice, or investment recommendations. Reliance should not be placed on the views and information in this document when taking individual investment and/or strategic decisions. Past performance is not a reliable indicator of future results. The value of an investment can go down as well as up and is not guaranteed. All investments involve risks including the risk of possible loss of principal. Information herein is believed to be reliable but Schroders does not warrant its completeness or accuracy. Some information quoted was obtained from external sources we consider to be reliable. No responsibility can be accepted for errors of fact obtained from third parties, and this data may change with market conditions. This does not exclude any duty or liability that Schroders has to its customers under any regulatory system. Regions/ sectors shown for illustrative purposes only and should not be viewed as a recommendation to buy/sell. The opinions in this material include some forecasted views. We believe we are basing our expectations and beliefs on reasonable assumptions within the bounds of what we currently know. However, there is no guarantee than any forecasts or opinions will be realised. These views and opinions may change.  To the extent that you are in North America, this content is issued by Schroder Investment Management North America Inc., an indirect wholly owned subsidiary of Schroders plc and SEC registered adviser providing asset management products and services to clients in the US and Canada. For all other users, this content is issued by Schroder Investment Management Limited, 31 Gresham Street, London, EC2V 7QA. Registered No. 1893220 England. Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority.