Bericht zum nachhaltigen Investieren für das vierte Quartal 2020: Ausblick in die Zukunft nach einem transformativen Jahr

Der Bericht unseres Sustainable Investment Teams für das vierte Quartal zeigt, wie wir Nachhaltigkeitsfaktoren in die Anlageentscheidungen aller Teams vollständig integriert haben. Wir legen auch einige unserer Stimmabgaben und Einflussnahmen des Quartals dar.

25.01.2021
Green-Mountains

Authors

Sustainable Investment Team

In diesem Jahr erreichten wir trotz der globalen Pandemie unser Ziel: die Integration von ESG-Aspekten (Umwelt, Soziales, Governance) in unsere Finanzanalyse. Wir rechnen damit, dass 2021 neue Rekorde für Zuflüsse in nachhaltige Anlagefonds aufstellen wird. Da immer mehr Anleger mit Blick auf die Auswirkungen ihrer Anlagen investieren, ist es immer wichtiger, dass wir diese Auswirkungen messen und über sie berichten.

Die Integration von ESG-Faktoren stand bei Schroders in den vergangenen Jahren im Mittelpunkt. 2019 verpflichteten wir uns öffentlich dazu, ESG-Faktoren in die Anlageentscheidungen rund um die von uns verwalteten Vermögenswerte zu integrieren.

Dieses Ziel erreichten wir in diesem Quartal, was einem strengen internen Akkreditierungsprozess zu verdanken war, den wir 2017 einführten. Jetzt ist die ESG-Integration für alle Anlageteams gegeben. 

Die Ereignisse des Jahres 2020 haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass Nachhaltigkeitsaspekte nicht als lästige Pflichtübung gesehen werden.

Für Schroders als aktiver Manager ist die Nachhaltigkeit ein wichtiger Bestandteil unseres Anlageprozesses. Stephanie Chang, Leiterin Integration bei Schroders, diskutiert dies auf Seite 4 des Berichts.

Außerdem haben wir in diesem Jahr ein neues Rahmenwerk zur Messung von Auswirkungen entwickelt. Unter der Verwendung von internen ESG-Tools werden wir Anleger schon bald dabei unterstützen, die Auswirkungen, die ihr Portfolio auf Menschen und den Planeten hat, besser zu verstehen.

Auf dem Weg zur Netto-Null-Emission

Es wurde schon länger argumentiert, dass 2020 ein entscheidendes Jahr bei der Bekämpfung des Klimawandels – eine der dringendsten langfristigen Herausforderungen, denen wir uns gegenübersehen – sein würde.

Da die UN-Klimakonferenz nun Ende 2021 stattfindet, erwarten wir uns eine größere Aufmerksamkeit für Klimarisiken im Jahresverlauf.

Der Kurswechsel des designierten US-Präsidenten Joe Biden bei der Klimapolitik könnte handfeste Maßnahmen zufolge haben, wie Andy Howard, Globaler Leiter Sustainable Investment, auf Seite 7 erklärt.

Schroders hat sich der Initiative Net Zero Asset Managers angeschlossen, die das Ziel der Netto-Null-Emissionen bis 2050 oder früher unterstützt. Wir werden mehr dazu veröffentlichen, wie wir diesen Übergang unterstützen.

Das exponentielle Wachstum der Nachhaltigkeitspolitik 

Auf der ganzen Welt wurden Regierungen aktiv. Die meisten Maßnahmen waren für ESG-Faktoren günstig, wobei die USA mit neuen Ruhestandsregelungen als Außenseiter dasteht. Sarah Bratton Hughes, Leiterin Sustainability in North America, informiert dazu auf Seite 11.

2021 ist ein wichtiges Jahr für Finanzinstitute in der EU, da die nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungspflichten in Kraft treten. Dies findet im Rahmen des Aktionsplans für nachhaltige Finanzen der Europäischen Kommission statt, um den Übergang zu einer grüneren Zukunft zu fördern.

Die Aufsichtsbehörden in Hongkong und Singapur prüfen derzeit, wie Umweltrisiken berücksichtigt werden können. In Australien verlangt die Aufsichtsbehörde für Pensionsfonds und Versicherern von ihnen bereits die Integration von ESG-Faktoren. 

Aktive Eigentümerschaft in der Praxis

Wir bei Schroders glauben, dass wir als Anleger und Treuhänder der Vermögenswerte unserer Kunden gewisse Verantwortlichkeiten haben. Wir möchten das Verhalten von Unternehmen aktiv beeinflussen, um sicherzustellen, dass wir in nachhaltig geführte Unternehmen investieren.

Der Abschnitt zur aktiven Eigentümerschaft in unserem Bericht legt unsere Stimmabgaben und Einflussnahmen des vierten Quartals dar. In diesem Abschnitt zeigen wir anhand von zusammenfassenden Statistiken bis hin zu ausführlichen Fallstudien transparent, wie wir uns für Veränderungen einsetzen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit russischen Unternehmen zum Thema Permafrost (Seite 16) und mit Tesco bei der Vergütung von Führungskräften (Seite 20) zusammenarbeiten und wie wir uns für eine bessere Behandlung von Wanderarbeitern in Singapur einsetzen (Seite 18).

Unser Chief Executive Peter Harrison schrieb im Vorwort unseres Berichts von 2019, dass „ich Ihnen nach einem schwierigen Jahr 2018 für die Märkte versichern kann, dass unser Einsatz für Nachhaltigkeit als Unternehmen und als Anleger ungebrochen bleibt“.

Trotz vieler Herausforderungen kann Schroders nachweisen, dass wir dieses Versprechen eingehalten haben.

Den vollständigen Bericht in englischer Sprache finden Sie hier.

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von dem Autor und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar. Diese können sich ändern.

Abonnieren Sie unsere Insights Artikel

Wählen Sie auf Schroders Deutschland die Kategorien aus, die Sie am meisten interessieren und erhalten Sie unsere Insights Artikel direkt per E-Mail.

Wichtige Informationen:
Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Authors

Sustainable Investment Team

Themen

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.