60 Sekunden zur Portfoliokonstruktion in nervösen Märkten

Nach dem fulminanten Jahresstart mussten die Kapitalmärkte zuletzt deutliche Rücksetzer verkraften.

05.04.2018
danielloesche03_18

Nach dem fulminanten Jahresstart mussten die Kapitalmärkte zuletzt deutliche Rücksetzer verkraften.

Im Februar haben die Angst vor steigender Inflation und einer restriktiveren Geldpolitik zu fallenden Aktien- und Anleihenkursen geführt. Aktuell drückt die Sorge vor globalem Protektionismus auf die Stimmung.

In Kombination mit den nicht mehr günstigen Bewertungen und der gesteigerten Erwartungshaltung führt dies zu mehr Nervosität an der Märkten.

Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass das makroökonomische Umfeld und die Fundamentaldaten der Unternehmen nach wie vor gut aussehen – die  Leitindikatoren zeigen noch in Richtung einer Expansion und die jüngste Berichtsaison verlief ebenfalls erfreulich.

Momentan beobachten wir die aktuelle Entwicklung in Bezug auf die Einführung von Zöllen genau, ohne dabei jedoch in Panik zu verfallen.

Insgesamt rechnen wir für die nächsten Monate damit, dass die Volatilität ein wiederkehrender Begleiter sein wird und setzen daher auf eine flexible und aktive Portfolioausrichtung, um selektiv Chancen zu nutzen.Auf Portfolioebene bleiben Aktien unsere bevorzugte Anlageklasse, um an der nach wie vor gesunden Wachstumsdynamik zu partizipieren. Zudem setzen wir auf Anleihen mit kurzer Duration und bessere Kreditqualität sowie Absolut Return Strategien, um das Portfolio robuster aufzustellen und vor Rückschlägen zu schützen.

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von Daniel Lösche und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar.

Wichtige Informationen:


Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Themen

Inflation
Volkswirtschaft
Daniel Lösche
Marktansichten
Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.