IN FOCUS6-8 Min. Lesezeit

Netto-Null und Multi-Asset: Was der Übergang für Portfolios bedeutet

Da Netto-Null-Ziele angesichts des Klimagipfels COP26 in aller Munde sind, analysieren wir im Folgenden die Auswirkungen von Netto-Null auf das Portfolio.

10.11.2021
net-zero-carbon
Bericht lesenNet zero and multi-asset: what the transition means for portfolios
10 Seiten415 KB

Authors

Lesley-Ann Morgan
Global Head of Pensions and Retirement

Anleger kennen sich mit Zielen aus: Sie legen sie fest, treffen Massnahmen, um sie zu erreichen, und passen sie im Lauf der Zeit an.

Unser „Nachhaltigkeitsbudget“, das wir im März 2019 eingeführt haben, ist ein solches Ziel. Es bezieht sich auf den Prozentsatz der relevanten nachhaltigen Kapitalallokation, die in einem Portfolio angestrebt wird.

Damals sprachen wir über die Entwicklung, die Investoren durchlaufen müssten, um dieses Ziel zu erhöhen.

Jetzt müssen sich Investoren und Anlageverwalter neue Ziele setzen und ihre Weiterentwicklung neu planen. Diesmal müssen sie ein „CO2-Budget“ erwägen, um bis 2050 oder früher Netto-Null-Emissionen mit ihren Vermögenswerten zu erreichen.

Während sich Schroders verpflichtet hat, bis 2040 das Netto-Null-Ziel zu erreichen, müssen Anleger ihre eigenen Ziele setzen, die mehr oder weniger ehrgeizig sein können.

In diesem Artikel umreissen wir, wie wir – als Multi-Asset-Manager – den Weg der Dekarbonisierung aus einer praktischen Portfolioperspektive sehen. Wir decken vier Hauptdiskussionsbereiche ab:

  1. Wissen, dass der Weg und das Ziel nicht das Gleiche sind. Netto-Null ist das Ziel, die Dekarbonisierung der Weg. Wir halten es für wichtig, Portfoliomassnahmen im Rahmen der Dekarbonisierung zu ergreifen.
  2. Entscheiden, was wie gemessen werden soll. Welche Vermögenswerte, sollten in die Messung der Portfolioemissionen einbezogen werden? Wenn nicht alle, warum nicht? Wie hoch ist der Umfang der enthaltenen Emissionen auf Ebene der Vermögenswerte? Wir sind der Meinung, dass alle Vermögenswerte einbezogen und 1-, 2- und 3-Scope-Emissionen berücksichtigt werden sollten. Zudem sollte eine vorausschauende Perspektive auf implizite Temperaturerhöhungen eingenommen werden
  3. Einen Dekarbonisierungspfad festlegen. Welche Kompromisse müssen geschlossen werden? Eine zu langsame Dekarbonisierung riskiert höhere physische Kosten und Übergangskosten des Klimawandels, während eine zu schnelle Dekarbonisierung die Anlageintegrität eines Portfolios gefährdet
  4. Praktische Massnahmen ergreifen, um auf dem Pfad zu bleiben und das Ziel zu erreichen. Wir glauben, dass Investitionen in positive Klimalösungen und Engagement wichtiger sind als Ausgleichszahlungen, erkennen jedoch an, dass die Auswahl für einige Anlageklassen/Sektoren derzeit begrenzt ist.

Am Ende des Artikels beschreiben wir eine Fallstudie eines grossen Anlegers in Europa, der sich mit dem Thema Dekarbonisierung aus einer Gesamtportfolioperspektive befasst.

Den vollständigen Artikel finden Sie unten stehend.

Bericht lesenNet zero and multi-asset: what the transition means for portfolios
10 Seiten415 KB

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht.

Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden.

Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen.

Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern. Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Authors

Lesley-Ann Morgan
Global Head of Pensions and Retirement

Themen

Im Fokus
Multi-Asset
Lesley-Ann Morgan
Multi-Asset-Lösungen
Klimawandel
Welt
Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für alle Geschlechter.

Die Webseite von Schroder Investment Management (Switzerland AG) (nachfolgend SIMSAG) ist ausschliesslich an qualifizierte Anleger mit Wohnsitz oder eingetragenem Firmensitz in der Schweiz gerichtet. Die Webseite enthält auch Informationen zu kollektiven Kapitalanlagen, welche nicht zum Vertrieb an nicht-qualifizierte Anleger zugelassen sind.

Dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.