IN FOCUS6-8 Min. Lesezeit

Schroders Credit Lens Dezember 2023: Ihr Guide für globale Anleihemärkte

Unsere monatliche Analyse beleuchtet die Charts und Daten, die für Anleger in Unternehmensanleihen von Bedeutung sind.

21.12.2023
fed-building

Authors

Harry Goodacre
Strategist, Strategic Research Unit

Die Dezember-Ausgabe der Schroders Credit Lens beschäftigt sich mit den im November gesunkenen Renditen und Spreads von Unternehmensanleihen. Dieser Rückgang ist teilweise Ausdruck einer wachsenden Überzeugung, dass sich die Leitzinsen nahe an den Höchstständen befinden. Renditen und Spreads unterlagen in den letzten Monaten einer Achterbahnfahrt, die mit den sich ändernden Zinsaussichten einherging.

Links zu allen drei Versionen der Credit Lens finden Sie hier und am Ende des Artikels. 

* Wir veröffentlichen zudem nun auch eine eigene Euro-Version speziell für Investoren in Versicherungsgesellschaften.

Zusammenfassung: 

Im November waren die Renditen und Spreads von Unternehmensanleihen rückläufig. Dies war teilweise auf die wachsende Überzeugung zurückzuführen, dass sich die Leitzinsen nahe an den Höchstständen befinden. Sowohl die Renditen als auch die Spreads unterlagen in den letzten Monaten einer Achterbahnfahrt, die mit den sich ändernden Zinsaussichten einherging

Die November-Rallye bei den Spreads von US-Anleihen mit Investment Grade bedeutete, dass das niedrigste Niveau seit dem Beginn der geldpolitischen Straffung durch die US-Notenbank Fed erreicht wurde. Im Vergleich zu ihren europäischen Pendants weisen US-Anleihen mit Investment Grade zudem historisch gesehen viel engere Spreads auf.

Die Ratingveränderungen ergaben ein uneinheitliches Bild. Bei den Hochzinsanleihen übertrafen die Nettoherabstufungen die Heraufstufungen im letzten Jahr. Dieser Trend scheint sich jetzt aber einem Ende zu nähern. Hingegen schlossen sogenannte „aufgehende Sterne“ besser ab als „gefallene Engel“, denn stärkere Hochzinsemittenten wurden schneller auf Investment Grade heraufgestuft, als schwächere Investment-Grade-Emittenten in den Hochzinsbereich herabgestuft wurden.

Die Ausfallraten im US-Hochzinsbereich nehmen allmählich zu und verlängern damit den im vergangenen Jahr beobachteten Trend. Die Ausfallrate bei Hochzinsanleihen in Euro ist in den letzten Monaten gegenüber einer niedrigen Ausgangsbasis ebenfalls angestiegen. Eine erhöhte Distressed Ratio in beiden Märkten deutet zudem an, dass die Ausfälle weiter zunehmen könnten.

Zwar liegt das Volumen hochverzinslicher US-Anleihen über dem sehr niedrigen Niveau des Jahres 2022. Allerdings bleiben die Emissionen an sich weiterhin verhalten, was insbesondere für die risikoreichsten Emittenten mit CCC-Rating gilt. Dies steht einem erhöhten Refinanzierungsbedarf in den kommenden Jahren gegenüber.

Insgesamt waren die Fundamentaldaten des Unternehmenssektors im dritten Quartal stabil. Die hohen Zinsen haben die Zinsdeckungsquoten weiter verringert, jedoch entsprach der Verschuldungsgrad grösstenteils den jüngsten Niveaus.

EN

Hintergrundinformationen zur Credit Lens von Schroders: 

Die Schroders Credit Lens ist eine umfassende Übersicht über den globalen Anleihemarkt.

Sie enthält alle wichtigen Daten und Erkenntnisse zu Investment-Grade-Anleihen (IG) und Hochzinsanleihen (HY) in US-Dollar, Euro und Pfund Sterling, sowie zu Schwellenländeranleihen (EMD) in Lokal- und Hartwährung und Unternehmensanleihen der Schwellenländer.

Die Schroders Credit Lens prüft jeden Bereich unabhängig voneinander. Sie zeigt aber auch, wie die Anleihen in puncto Attraktivität relativ zueinander stehen. Das dürfte vor allem für Anleger interessant sein, die Entscheidungen für die Vermögensaufteilung treffen oder dazu beraten.

Der Abschnitt zu Unternehmensanleihen (Investment-Grade- und Hochzinsanleihen) umfasst eine Tiefenanalyse von Bewertungen, Fundamental- und technischen Daten.

Viele Anleger sichern das Währungsrisiko ab, wenn sie in Anleihemärkten im Ausland investieren. Das Niveau der abgesicherten Renditen hängt beträchtlich von Ihrer Landeswährung ab. Aus diesem Grund veröffentlichen wir drei Versionen, jeweils aus der Perspektive eines in Pfund Sterling, US-Dollar und Euro investierenden Anlegers.

Wir hoffen, dass Sie diese Veröffentlichung hilfreich finden, und wir freuen uns über Feedback.

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht.

Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden.

Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen.

Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern. Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Authors

Harry Goodacre
Strategist, Strategic Research Unit

Themen

Festzinspapiere
Unternehmensanleihen
Welt
Marktansichten
Anleihen
Creditlens
Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für alle Geschlechter.

Die Webseite von Schroder Investment Management (Switzerland AG) (nachfolgend SIMSAG) ist ausschliesslich an qualifizierte Anleger mit Wohnsitz oder eingetragenem Firmensitz in der Schweiz gerichtet. Die Webseite enthält auch Informationen zu kollektiven Kapitalanlagen, welche nicht zum Vertrieb an nicht-qualifizierte Anleger zugelassen sind.

Dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.