PERSPECTIVE3-5 min to read

Wie sich die Inflation auf unsere Kunden auswirkt

Gespräche mit Kate: Im ersten Teil einer neuen Serie teilt Kate Leppard, Leiterin Client Service, einige der Herausforderungen und Sorgen, die unsere Kunden bei ihr ansprechen.

05.04.2022
220307-Schroders-Kate-9458_LQ

Schon vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine Ende Februar machten sich die Kunden Sorgen um die Inflation. Die offizielle britische Inflation lag im Januar bei 5,5 %, der höchste Stand seit fast 30 Jahren.

Die Inflation wirkt sich auf jeden anders aus. Einige Kunden sind besorgt über die Renditen (um genau zu sein, die negativen realen Renditen), die sie mit ihren Bargeld- oder festverzinslichen Positionen erzielen. Andere haben Sorgen, die sich speziell auf ihre eigenen Umstände wie ihre geschäftlichen Interessen beziehen.

Natürlich werden eine höhere Inflation und insbesondere die Aussichten auf eine anhaltende Energiepreisinflation aufgrund von Ereignissen in Russland und in der Ukraine alle Anlagen unserer Kunden beeinflussen. Die Inflation wird sich ausbreiten und den Verlauf der allgemeinen Wirtschaftstätigkeit verändern, sich auf die Gewinne und Rentabilität der Unternehmen auswirken und viele Aspekte unseres eigenen Lebens berühren.

Diese Probleme tauchen in unseren Gesprächen mit Kunden unweigerlich auf. Und manche Kunden reagieren. Wir helfen einigen Kunden, ihre liquiden Positionen in Barmitteln oder festverzinslichen Wertpapieren anzupassen, um beispielsweise von etwas höheren Zinssätzen und Renditen zu profitieren. Das ist positiv – nach vielen langen Jahren mit Zinsen von nahe null – aber natürlich bleiben diese Renditen bei Berücksichtigung der Inflation oder „real“ betrachtet negativ. Die Zinssätze und Anleiherenditen mögen gestiegen sein, aber die Inflation legt noch schneller zu, verstärkt durch immer höhere Lebensmittel- und Energiekosten.

Ich liebe meine Arbeit aus vielen Gründen, aber vor allem, weil ich mit so vielen unterschiedlichen Menschen ins Gespräch komme. Viele sind auf ihrem eigenen Gebiet enorm sachkundig, und von ihnen kann ich Einsichten gewinnen, die mein eigenes Verständnis von Weltereignissen und deren Folgen beeinflussen. Ich habe kürzlich mit einer Familie gesprochen, die ein grosses landwirtschaftliches Unternehmen und ein Freizeitunternehmen besitzt. Die Aussichten auf eine noch höhere Inflation bedrohen ihre Interessen ganz konkret. Beide Unternehmen sehen sich einem starken Lohndruck ausgesetzt, da Arbeitskräfte aufgrund einer Kombination von Faktoren wie Brexit und Covid knapp sind. Für das Freizeitunternehmen ist vor allem der Mangel an qualifiziertem Personal problematisch.

Für das Agrarunternehmen sind ausserdem die Kosten für Düngemittel gestiegen, aber da es hauptsächlich Bio-Lebensmittel produziert, hatte dies weniger Auswirkungen und wird teilweise durch steigende Agrarpreise für Feldfrüchte ausgeglichen.

Die Zinssätze und Anleiherenditen mögen gestiegen sein, aber die Inflation legt noch schneller zu, verstärkt durch immer höhere Energiekosten.

Auf der anderen Seite haben sowohl steigende Lebensmittelpreise als auch Energiekosten ihren Tribut von dem Freizeitunternehmen gefordert. Es ist am oberen Ende der Branche tätig, daher ist ein erstklassiger Kundenservice von grösster Bedeutung. Steigende Energiekosten werden sich hier stark bemerkbar machen und voraussichtlich Auswirkungen auf die künftige Preisgestaltung haben.

Inflation und Rendite sind keineswegs die einzigen Faktoren, die bei den Kunden Besorgnis auslösen. Die Invasion der Ukraine ist eine humanitäre Krise mit vielen Vertriebenen und Todesopfern. Zahlreiche Kunden wollen helfen, so gut sie können – wir boten an, mit ihren Spenden an das Disasters Emergency Committee, Ukraine Appeal, zu helfen, und wurden mit Anfragen überschwemmt. Wir erhalten häufig Fragen zu Philanthropie und effektiven Spendenmöglichkeiten und sind glücklicherweise in der Lage, unsere Kunden zu beraten und zu unterstützen.

Wir denken an die Menschen in der Ukraine und sind unseren grosszügigen Kunden dankbar. In der Zwischenzeit konzentrieren wir uns darauf, in diesen schwierigen Zeiten die Märkte zu navigieren und die Portfolios unserer Kunden zu verwalten.

 

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht.

Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden.

Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen.

Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern. Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Themen

Ausblick
Inflation
Dialog
Perspektiven
Geschäftsinhaber
Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für alle Geschlechter.

Die Webseite von Schroder Investment Management (Switzerland AG) (nachfolgend SIMSAG) ist ausschliesslich an qualifizierte Anleger mit Wohnsitz oder eingetragenem Firmensitz in der Schweiz gerichtet. Die Webseite enthält auch Informationen zu kollektiven Kapitalanlagen, welche nicht zum Vertrieb an nicht-qualifizierte Anleger zugelassen sind.

Dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.