Warum Impact Investing für Pensionsfonds interessant ist

Impact Investing unterstützt Pensionsfonds nicht nur bei der Erreichung ihrer finanziellen Ziele, sondern hilft ihnen auch dabei, der wachsenden Nachfrage nach Nachhaltigkeitsaspekten in ihren Portfolios gerecht zu werden.

31.05.2020
Peruvian_weaver_Blue_Orch_hero

Authors

Philipp Müller
Chief Executive Officer BlueOrchard

Das aktuelle Marktumfeld stellt institutionelle Anleger vor erhebliche Herausforderungen – insbesondere, weil sie zunehmend an einer Integration von ESG-Aspekten (Umwelt-, Soziales und Governance) bei gleichzeitiger Erwirtschaftung von Renditen interessiert sind.

Gerade für Pensionsfonds besteht die Aufgabe darin, Anlagen zu finden, die mit ihren Renditezielen im Einklang stehen und zugleich ihre Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen.  Darüber hinaus suchen sie häufig nach einer Diversifizierung weg von bestehenden Anlageklassen in ihren Portfolios.

Impact Investing kann für Pensionsfonds eine attraktive Möglichkeit sein, Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Anlagen zu integrieren und gleichzeitig von Diversifikationsvorteilen zu profitieren.

Impact Investing wird Mainstream

Nachhaltiges Investieren wird immer beliebter: Anleger achten nicht länger nur auf finanzielle Renditen, sondern möchten auch einen positiven Beitrag zu Umwelt und Gesellschaft leisten. Um dies zu erreichen, investieren sie häufig in Fonds, die Unternehmen ausschließen, die gewisse Mindestanforderungen nicht erfüllen, oder konzentrieren sich auf bestimmte ESG-Themen. Es lässt sich jedoch nicht immer ohne Weiteres erkennen, wie groß die Auswirkungen einer Anlage tatsächlich sind.

Hier setzt Impact Investing an. Impact Investing konzentriert sich darauf, messbare Auswirkungen bei gleichzeitig attraktiven Anlagerenditen zu erzielen. Eine Prüfung der Korrelation zwischen Impact Investing und finanzieller Performance identifizierte Synergien zwischen Risiko-, Rendite- und Wirkungskennzahlen. Impact Investing wird oft als „Dreifachbilanz“ beschrieben, wobei die sozialen oder ökologischen Auswirkungen und die finanzielle Rendite gleich wichtig sind und sich gegenseitig verstärken.

Diversifikationsvorteile für Pensionsfonds

Zwar kann Impact Investing ein breites Spektrum an Anlageklassen und Themen abdecken, jedoch liegt der Fokus meist auf Bereichen, die traditionell nicht über öffentliche Märkte zugänglich sind. Dazu gehören Private Debt, Private Equity und nachhaltige Infrastruktur. Dies bedeutet, dass die Korrelation mit den öffentlichen Märkten in der Regel sehr gering ist. Impact Investing ist dadurch ein gutes Instrument zur Diversifizierung eines Portfolios selbst unter anderen ESG-Anlagen.

Angesichts der schwierigen Marktbedingungen und der durchwachsenen Wertentwicklung der vergangenen Jahre zielen Pensionsfonds zunehmend darauf ab, einen Teil ihres Vermögens außerhalb der traditionellen Märkte zu investieren. Da sich dieser Trend angesichts aktueller Schwierigkeiten fortsetzt, könnte die geringe Korrelation zwischen privaten Märkten und traditionelleren Anlageklassen Impact Investing zu einer attraktiven Diversifikationsoption machen. Darüber hinaus hat die Branche mittlerweile ein Ausmaß erreicht, das große Investitionen aufnehmen kann und die Investitionsbereitschaft und das Engagement der Pensionsfonds unterstützt.

Zielorientierter Ansatz

Impact Investing unterstützt Pensionsfonds nicht nur bei der Erreichung ihrer finanziellen Ziele, sondern hilft ihnen auch dabei, der wachsenden Nachfrage nach Nachhaltigkeitsaspekten in ihren Portfolios gerecht zu werden. Immer mehr Anleger konzentrieren sich darauf, Kapital zweckorientiert zu erwirtschaften und Allokationen vorzunehmen, mit denen ein bestimmtes Ziel erreicht werden soll.

In manchen Fällen ist es für Pensionsfonds leichter, ihr Portfolio auf neue Anlagen auszurichten, anstatt Investitionen in ihrem bestehenden Portfolio anzupassen. Es ist beispielsweise einfacher, in eine neue Öko-Immobilienentwicklung zu investieren, als bestehende Immobilienportfolios auf energieeffizientere Gebäude zu verlagern.

Impact Investing kann dazu beitragen, Lösungen für viele soziale und ökologische Probleme zu finden und den Übergang zu einer nachhaltigeren Strategie zu beschleunigen. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass die Auswirkungen effizient gesteuert und gemessen werden, um Bedenken des „Impact Washing“ zu begegnen, wenn also die Auswirkungen als beträchtlicher dargestellt werden, als sie es wirklich sind.

Deshalb müssen Absichten und Beiträge genau definiert werden, damit Pensionsfonds Investitionen im Einklang mit ihren Zielen tätigen können. Pensionsfonds können die Ziele ihres Beitrags definieren und die Auswirkungen anhand von maßgeschneiderten wichtigen Wirkungsindikatoren messen, wie in den von der IFC geführten Grundprinzipien für Investitionen mit sozial-ökologischer Wirkung dargelegt.

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von den Autor*innen und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar. Diese können sich ändern.

Abonnieren Sie unsere Insights Artikel

Wählen Sie die Kategorien aus, die Sie am meisten interessieren und erhalten Sie unsere Insights Artikel direkt per E-Mail.

Wichtige Informationen:
Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Authors

Philipp Müller
Chief Executive Officer BlueOrchard

Themen

Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.

Schroder Real Estate KVG mbH, Taunustor 1 (Taunusturm),
60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroder Real Estate Asset Management GmbH, Maximilianstraße 31,
80539 München Deutschland

Schroder Real Estate stellt seinen Kunden eine breite Palette an Pan-Europäischen Immobilienprodukte wie offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds und Dachfonds oder börsennotierte REITs und Immobilienaktienfonds zur Verfügung.

© Copyright 2024 Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch. Alle Rechte in allen Ländern.