Im Fokus

Nachhaltigkeit Jahresbericht 2020: „Die Menschen wollen Veränderungen“


Eine Nachricht von Peter Harrison, Chief Executive der Schroders Group:

2020 war ein Jahr des Wandels. Es hat die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten, einkaufen und Kontakte knüpfen, radikal verändert. Ich glaube, 2020 hat auch die Denkweise in puncto Nachhaltigkeit verändert. Die Menschen lassen sich nicht länger mit leeren Versprechungen abspeisen. Wir haben im Laufe des Jahres eindeutige Anzeichen dafür gesehen, dass die Gesellschaft bei einer Vielzahl dringender Probleme zunehmend konkrete Lösungen erwartet.

Die Menschen erwarten, dass Worten Taten folgen. In der Tat haben die Vereinten Nationen gefordert, dass die 2020er Jahre ein „Jahrzehnt des Handelns“ sein sollen, damit wir die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 erreichen können.

Wir bei Schroders waren uns stets unserer Verantwortung bewusst, unseren Stakeholdern zu zeigen, dass wir zu konkreten Massnahmen entschlossen sind. Im Jahr 2020 sind wir unserer Verpflichtung gerecht geworden, Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte in die Arbeit all unserer Anlageteams zu integrieren.

Und das ist erst der Anfang. Die Art und Weise, wie wir investieren, ändert sich, was auf eine grundlegend neue Sichtweise und Bewertung von Unternehmen zurückzuführen ist. Wo früher nur Risiko und Rendite zählten, achten wir jetzt auf eine dritte Dimension – das Auswirkungsrisiko („Impact Risk“).

Unsere Tools, wie SustainEx™, ermöglichen es unseren Portfoliomanagern, die tatsächlichen Auswirkungen eines Unternehmens – also seine wahren oder „wirkungsbereinigten Gewinne“ – zu bewerten.

Letztendlich werden alle Anleger diese dritte Dimension berücksichtigen: unsere Portfoliomanager haben mit dieser Arbeit aber schon jetzt begonnen. Im Jahr 2020 lag der Schwerpunkt auf dem „E“ (Umwelt) der ESG-Faktoren und insbesondere auf dem Klimawandel. Wir haben diesbezüglich drei wichtige Schritte unternommen, die unser entschlossenes Handeln unter Beweis stellen.

Erstens sind wir der Net Zero Asset Managers Initiative beigetreten, deren Ziel es ist, bis spätestens 2050 Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen. Diese Initiative ist Teil des Ziels, die globale Erwärmung auf 1,5° C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Beteiligt sind 30 globale Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt über 9 Billionen US-Dollar. Unsere Beteiligung ist uns unglaublich wichtig. Wir wollen das Kapital unserer Kunden in zukunftsorientierte Unternehmen mit dauerhaften und nachhaltigen Geschäftsmodellen investieren, um risikobereinigte Renditen zu erwirtschaften und die Anlageziele unserer Kunden zu erreichen.

Zweitens haben wir uns im Rahmen der Initiative Science Based Targets zu fundierten Zielen der Emissionsreduktion verpflichtet. Die Initiative unterstützt Unternehmen dabei, einen klar definierten Handlungspfad zur Verringerung ihrer Emissionen festzulegen. Wir waren einer der ersten Vermögensverwalter, die sich dieser Initiative angeschlossen haben, und gehen davon aus, dass andere folgen werden.

Drittens haben wir an die grössten Unternehmen appelliert, detaillierte Pläne zu veröffentlichen, die darlegen, wie sie ihren Worten Taten folgen lassen und den Wandel zu einer emissionsarmen Wirtschaft gestalten wollen.

Wir haben im FTSE 350 vertretene Unternehmen angeschrieben, erwarten jedoch, dass auch anderswo dieselben Fortschritte gemacht werden: Wir wollen, dass alle Unternehmen mittlerer und grosser Marktkapitalisierung, unabhängig davon, wo sie börsennotiert oder tätig sind, ihre Pläne für die kommenden Jahrzehnte öffentlich machen.

Dies soll einen Eindruck darüber vermitteln, wie wir das Auswirkungsrisiko steuern. Bei allen ESG-Aspekten möchten wir, dass Unternehmen über den Tellerrand der reinen Gewinnberichterstattung hinaussehen und mit der Zeit „wirkungsbereinigte Gewinne“ veröffentlichen. Schliesslich ist der Gewinn nur die halbe Wahrheit. Wichtig ist auch, dass die Art und Weise, in der dieser Gewinn erzielt wird, in die Bewertungsgleichung einfliesst.

Die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen werden von Tag zu Tag grösser. Ich glaube, dass 2020 als Jahr, in dem wir echte und zielgerichtete Fortschritte bei der Bekämpfung dieser Probleme erzielten, in die Geschichte eingehen wird.

Bericht zum nachhaltigen Investieren 2020 (hier zu finden):

Einleitung

Eine Nachricht von unserem Group Chief Executive

Eine Nachricht von unserem globalen Leiter Sustainable Investment

Meilensteine der Nachhaltigkeit 2020

Integration in der Praxis

Überlegungen zur ESG-Integration: Unsere bisherige Entwicklung

Aktien; Anleihen; Multi-Asset; Managerauswahl (Cazenove Capital); Immobilien; Private Assets; Rohstoffe

Active Ownership

Zeitleiste der Ereignisse über 20 Jahre

Die Entwicklung des Active Ownership-Ansatzes von Schroders

Das gesamte Spektrum von Active Ownership

Unsere Einflussnahme

Unser Abstimmungsverhalten

Kollaborative Einflussnahme

Einbeziehung der Branche und öffentlichen Politik

Nachhaltige Einblicke

Erweiterung von SustainEx: Wie wir die sozialen und ökologischen Auswirkungen von Ländern messen

Überlegungen zum Klimawandel

Anhang

Einhaltung der UN PRI

Einflussnahme auf Unternehmen im Jahr 2020

Den Bericht finden Sie hier.

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden. Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen. Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern.  Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Kontaktieren Sie Schroders Wealth Management

Marc Brodard

Marc Brodard

Head Private Clients - Switzerland
Telephone:
marc.brodard@schroders.com
Isabelle Blöchlinger-Brechbühl

Isabelle Blöchlinger-Brechbühl

Head Switzerland, Germany & IAM, Zurich
Telephone:
isabelle.bloechlinger@schroders.com