Im Fokus

Warum Ihnen nachhaltige Investitionen höhere Erträge und bessere Ergebnisse bringen können


Es ist nicht nur möglich, ertragsorientiertes und nachhaltiges Anlegen zu kombinieren, sondern wir glauben, dass Sie Ihre Erträge durch nachhaltiges Investieren belastbarer, reibungsloser und zuverlässiger gestalten können.

Covid-19 hat für Anleger vieles verändert, doch dies gilt nicht für die Bedürfnisse ertragsorientierter Anleger. Sie wünschen sich nach wie vor hohe und stabile Erträge ohne Dividendenkürzungen oder anhaltend tiefe Renditen.

Wir sind der Meinung, dass Erträge im doppelten Sinne nachhaltig sein sollten: in Bezug auf den Zeithorizont (weil Erträge per definitionem keine Einmalereignisse sind) und in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG).

Es ist unbestreitbar, dass sich das Umfeld, in dem sich ertragsorientierte Anleger bewegen, verändert hat. Das gilt auch für die Werkzeuge, die sie verwenden. Um die voraussichtliche Stabilität künftiger Ertragsströme zu beurteilen, müssen wir mehr betrachten als nur die Finanzkennzahlen. Angesichts des erhöhten Risikos geschmälerter Erträge in allen Anlageklassen gibt es Hinweise darauf, dass ein nachhaltiger Ansatz zur Minderung dieses Risikos beitragen kann.

Die Diversifizierung des Ertragsstroms durch einen Multi-Asset-Ansatz kann die Ertragsvolatilität verringern. Damit sind aber nicht alle Probleme gelöst.

Viele ertragsorientierte Anleger sind über das Wertminderungsrisiko besorgt, wie die nachstehende Grafik zeigt. Die Anleiherenditen befinden sich auf historischen Tiefstständen, abgesehen davon, dass Aktienerträge zu den besten Zeiten diskretionär sind, vor allem wenn die Regierungen die Unternehmen zu Dividendenkürzungen zwingen.

Obstacles_to_stable_income.png

Wir müssen daher andere Massnahmen setzen, um die Risiken für einen reibungslosen Ertragsstrom zu verringern. Die Berücksichtigung von ESG-Faktoren kann helfen, wie die jüngste Krise in der Tat bewiesen hat.

Bis Ende Mai hatten 12,5 % der Unternehmen weltweit ihre Dividenden gekürzt oder ausgesetzt, und wir gehen davon aus, dass dieser Trend andauern wird.

Unternehmen, die an der Nachhaltigkeitsfront führend sind, nahmen jedoch im Vergleich zu den Unternehmen mit schwachen Nachhaltigkeitsergebnissen seltener Dividendenkürzungen vor. Das zeigt die unten stehende Grafik, in der wir die Nachhaltigkeitsbewertungen von Unternehmen, die ihre Dividenden strichen, mit den Nachhaltigkeitsbewertungen von Unternehmen vergleichen, die weiterhin Dividenden ausschütteten.

Cancelling_dividend_sustainability_scores.png

Diese Divergenz unterstreicht die Wichtigkeit nachhaltiger Geschäftspraktiken. Nachhaltige Unternehmen tendieren zu einer konservativeren Dividendenpolitik. Sie setzen weniger Fremdmittel ein und streben ein stärkeres langfristiges Wachstum an, das allen Interessengruppen wie Umwelt, Regierungen, Kunden, Mitarbeitern und Gemeinden zugutekommt.

Sustainable_leverage_levels.png

Wir wissen nicht, wie lange die Auswirkungen von Covid-19 andauern werden, aber wir wissen, dass die Frage der Nachhaltigkeit nicht verschwinden wird.

Unserer Einschätzung nach dürften Unternehmen, die nicht nachhaltig arbeiten, per definitionem keine beständigen und verlässlichen Erträge oder gute Ergebnisse für die Gesellschaft insgesamt erzielen.

Selbst aus Sicht der Anleger, die dem Thema ESG ambivalent gegenüberstehen, aber einen reibungslosen Ertragsstrom wünschen, halten wir die Argumente für eine Anlage in nachhaltige Portfolios für überzeugend.

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden. Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen. Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern.  Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Kontaktieren Sie Schroders Wealth Management

Marc Brodard

Marc Brodard

Head Private Clients - Switzerland
Telephone:
marc.brodard@schroders.com