Perspektiven

Webinar: Market review and the year ahead


2022: another year of robust economic growth

• Consumer spending – a key driver of the global economy – will remain strong, fuelled by pent-up demand and savings accumulated during the pandemic.

• Companies are set to increase spending this year, as they rebuild depleted inventories and invest in new plant and equipment.

• Governments will provide less of a boost to demand than in 2021, as pandemic support schemes come to an end.

Interest rates to rise, and inflation moderate, over the course of the year

• Inflation is unlikely to return to the very low levels that we saw before the pandemic.

• Markets are now pricing in four interest rate increases in the US. We are sceptical that we will see this many.

• In the UK, the BoE is expected to raise interest rates again in February and then pause as the economy digests the impact of a planned increase in National Insurance.

What are we doing in client portfolios?

• We are modestly “overweight” equities. We expect to see continued growth in the global economy and corporate earnings, both of which should support share prices. Equities tend to perform well when inflation is falling from high levels, as we expect to be the case this year. However, as growth slows from last year, we are more likely to experience corrections along the way.

• As interest rates rise, we could well see “value” stocks (which have a lower valuation than the broader market) outperform “growth” stocks (which are growing faster than the broader market). This suggests that stock markets outside the US could finally start to outperform the US, which has a greater bias towards growth sectors. We have significant exposure to both value sectors and non-US equities.

• We prefer alternative investments to fixed income and have recently increased our exposure to commodities. When interest rates are rising, commodities actually tend to act as a better inflation hedge than inflation-linked bonds. There are other reasons why we like commodities. Demand for industrial metals is increasing as a result of the energy transition. Commodities could also help protect portfolios from a spike in energy prices resulting from geopolitical tensions.

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden. Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen. Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern.  Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.

Kontaktieren Sie Schroders Wealth Management

Marc Brodard

Marc Brodard

Head Private Clients - Switzerland
Telephone:
marc.brodard@schroders.com
Isabelle Blöchlinger-Brechbühl

Isabelle Blöchlinger-Brechbühl

Head Switzerland, Germany & IAM, Zurich
Telephone:
Isabelle.Bloechlinger@schroders.com