Global Investor Study

Nachhaltiges Investieren: Aufräumen mit fünf Irrtümern

Kaum ein Thema ist aktuell beliebter als verantwortungsvolle Geldanlage oder „nachhaltiges Investieren“. Doch trotz aller Popularität halten sich zahlreiche Irrtümer hartnäckig: Wir haben die fünf größten Missverständnisse zusammengestellt.

28.11.2016

Kaum ein Thema ist aktuell beliebter als verantwortungsvolle Geldanlage oder „nachhaltiges Investieren“. Doch trotz aller Popularität halten sich zahlreiche Irrtümer hartnäckig: Wir haben die fünf größten Missverständnisse zusammengestellt.

Irrtum 1: Nachhaltiges Investieren bedeutet lediglich, bestimmte Branchen zu meiden

Irrtum 2: Wer nachhaltig investiert, verschenkt bares Geld durch niedrigere Renditen

Irrtum 3: Es geht vor allem um Investitionen in den Umweltschutz

Irrtum 4: Verantwortungsvolles Investieren funktioniert nur in Industrieländern

Irrtum 5: Verantwortungsvolles Investieren funktioniert nur bei Aktien

Fazit