Teilen

Volkswirtschaftliche Szenarien

Wir untersuchen in aller Regelmäßigkeit wirtschaftliche und politische Szenarien und analysieren die möglichen Folgen.

Was wäre wenn …? Die volkswirtschaftlichen Szenarien von Schroders

Das Team um Chefvolkswirt Keith Wade, Tina Fong und James Reilly entwirft mögliche Szenarien, in denen die gegenwärtige politische und wirtschaftliche Lage in die Zukunft projiziert wird. Was diese Überlegungen im Vergleich zum aktuellen Basisszenario bedeuten und wie sich diese Gedankenspiele in der realen Weltwirtschaft auswirken würden, verbirgt sich hinter den Überschriften in der Liste unter der Szenariografik.

Schroders_Volkswirtschaftliche-Szenarien_2020-Q3.png

Quelle: Schroders Economics Group, Stand: Mai 2020. Alle Angaben in Prozent. 

Inflation: Messgröße für den Anstieg der Preise von Waren und Dienstleistungen im Zeitverlauf
Deflation: geringeres Wirtschaftswachstum, niedrigere Inflation
Stagflation: geringeres Wirtschaftswachstum, höhere Inflation
Reflation: höheres Wirtschaftswachstum, höhere Inflation
Produktivitätsschub: höheres Wirtschaftswachstum, niedrigere Inflation

Basisszenario

Starke globale Erholung (V)

MMT-unterstützte fiskalische Expansion

Schuldenkrise in der Eurozone

Pandemiefolgen im Privatsektor (L)

Zweite Covid-19-Welle (W)

Aktualisierung im dritten Quartal 2020. 

Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von der Schroders Economics Group und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar. Diese können sich ändern.