Schroder Real Estate KVG beruft Hendrik Gienow in den Aufsichtsrat

Der gebürtige Hamburger verfügt über umfangreiche nationale
wie auch internationale Erfahrung in der Immobilienwirtschaft. Mit seiner Expertise wird er die Unternehmensentwicklung der Schroder Real Estate KVG in Deutschland zielgerichtet vorantreiben.

Hendrik Gienow hat 26 Jahre für große Banken gearbeitet, davon mehr als 20 Jahre in Real Estate Finance und Real Estate Investment Banking. Zu seinen Aufgaben gehörten der Auf- und Ausbau des Geschäfts in Europa, die Strategie- und Konzernentwicklung und zuletzt die Leitung der Global Restructuring Unit der Eurohypo. Herr Gienow war zehn Jahre lang Vorsitzender des Verwaltungsrats der Eurohypo Japan. Seit 2015 ist der 60-jährige als selbständiger Unternehmensberater für Corporate Finance und Mergers & Acquisitions, insbesondere im Bereich Real Estate, tätig und berät Family Offices und Private Equity Gesellschaften in
Europa und Asien.

Schroder Real Estate verwaltet ein globales Fondsvolumen von über 19,2 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2020). In Deutschland ist das Unternehmen an den Standorten Frankfurt am Main und München mit eigenen Niederlassungen vertreten. Neben der Kontrolltätigkeit wird Hendrik Gienow durch seine bewiesene Expertise in seiner Beratungs- und Unterstützungsfunktion zum weiteren Wachstum der Schroder Real Estate KVG beitragen.

Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch, und Aufsichtsratsmitglied der Schroder Real Estate KVG:

Wir begrüßen Hendrik Gienow sehr herzlich als neues Mitglied unseres Aufsichtsrats. Mit Herrn Gienow, der sowohl in Deutschland als auch international hervorragend in der Immobilienbranche vernetzt ist, erfährt unser Gremium einen weiteren Qualitätszuwachs. Dies passt hervorragend zur Ausrichtung unseres Unternehmens und zu unserer strategischen Aufstellung. Denn Schroder Real Estate Deutschland ist Teil eines internationalen Netzwerks von Schroders-Immobilienexperten, das über eigene Niederlassungen zahlreiche global bedeutende Standorte abdeckt. Daher sind wir davon überzeugt, dass Hendrik Gienow in seiner neuen Funktion wesentliche Beiträge zu unserem strategischen Wachstum leisten wird.