Schroders lanciert zwei neue Aktienfonds mit Schwerpunkt auf Small- und Micro-Cap-Unternehmen in den nordischen Ländern

Schroders hat erfolgreich zwei neue Fonds aufgelegt, die sich auf Small- und Micro-Cap-Unternehmen in den nordischen Ländern konzentrieren, einer Region, die sich durch Spitzentechnologie und überdurchschnittliches Wachstum auszeichnet. Beide Fonds werden gemäß der Offenlegungsverordnung der Europäischen Union (SFDR) als Artikel 8-Fonds eingestuft[1].

Die beiden Fonds, SISF Nordic Smaller Companies und SISF Nordic Micro Cap, werden von den auf die Nordics spezialisierten Aktienexperten und Spezialisten für Small- und Micro-Caps, Jan Brännback und Janne Lähdesmäki, verwaltet, die vor kurzem von Aktia Asset Management zu Schroders kamen (mehr dazu hier). Sie sind in der Schroders-Niederlassung in Helsinki ansässig und werden eng mit den globalen und internationalen Small-Cap-Teams sowie den für die umfassenderen Europa-Strategien zuständigen Aktienfondsmanagern von Schroders zusammenarbeiten.

Der SISF[2] Nordic Smaller Companies wird eine durchschnittliche Marktkapitalisierung von 800 Millionen Euro anstreben und in ein konzentriertes Portfolio von etwa 45 Unternehmen investieren. Der SISF Nordic Micro Cap zielt auf eine durchschnittliche Marktkapitalisierung von 200 Mio. Euro ab und umfasst ein konzentriertes Portfolio von ca. 60 Unternehmen.

Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch:

In den vergangenen Jahren war die Zahl der Börsengänge in der nordischen Region mit mehr als 350 allein in den letzten drei Jahren sehr hoch. Die Region ist weltweit führend, wenn es um Innovation und nachhaltige Entwicklung geht. Viele nordische Unternehmen kombinieren nachhaltige und skalierbare Lösungen für globale Probleme mit Spitzentechnologie. Dies bietet eine solide Grundlage für Wachstum, und wir freuen uns nun mit diesen neu aufgelegten Fonds die Möglichkeit für Investments in diesen spannenden Markt anbieten zu können.

Janne Lähdesmäki, Portfolio Manager, Schroders, ergänzte:

Unsere nordische Aktienauswahl wird durch eine enge Zusammenarbeit mit den Sektorspezialisten von Schroders und den globalen Small-Cap-Investmentressourcen unterstützt. Ich bin zuversichtlich, dass die Tiefe der Schroders-eigenen, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Anlageinstrumente dazu beitragen wird, marktführende Investmenteinblicke in kleinere nordische Unternehmen zu erhalten und den Investmentprozess für unsere Kunden weiter zu stärken.

 

[1] Der Fonds weist ökologische und/oder soziale Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („SFDR") auf.

[2] Schroder International Selection Fund