Immer dort,
wo die Reise hingeht.

In einem Marktumfeld mit niedrigen Anleihe-Renditen, exponierten Aktienmärkten, sowie erhöhten globalen Marktrisiken, ergibt sich für Anleger ein herausforderndes Marktumfeld. Dabei gilt es Chancen an den globalen Märkten zu erkennen und profitabel zu nutzen, bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Risiken. Fondsmanager Ingmar Przewlocka verfügt über den Ehrgeiz, die Erfahrung und die Mittel, um in diesem herausfordernden Umfeld die Renditeziele unter Berücksichtigung des Kapitalerhalts zu erreichen. Dabei steht eine dynamische Asset Allokation im Vordergrund, die global ausgerichtet ist. Die Strategie des Schroder ISF* Global Multi-Asset Balanced ist dabei unabhängig von einem Vergleichsindex.

Mit einer globalen Ausrichtung und aktivem Investment-Ansatz lassen sich attraktive Renditen erzielen. Dabei erfolgt eine aktive Vermögensaufteilung sowohl über die Assetklassen hinweg, als auch innerhalb der Assetklassen. Viele Anleger unterschätzen, welche enormen Kapazitäten innerhalb eines Multi-Asset Ansatzes von Schroders zur Verfügung gestellt werden.

Ingmar Przewlocka
Lead Fund Manager, Multi-asset

Investment-Idee

Der Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced ist ein von einem Vergleichsindex unabhängiger Fonds, der weltweit in das gesamte Spektrum der Anlageklassen investieren kann:

Innerhalb eines Marktzyklusses ergeben sich unterschiedliche Renditechancen in den einzelnen Vermögensklassen. Eine aktive Vermögensallokation versucht diese im Rahmen eines diversifizierten Portfolios auszunutzen.

 

Markttreiber ändern sich und die Favoriten wechseln häufig

Wertentwicklung ausgewählter Anlageklassen

chart01.jpg

Erläuterung der Abkürzungen: DAX (Deutscher Aktien Index), Topix (Kursindex der Tokioter Börse), Globale HY (Globale Hochzinsanleihen), EM-Aktien (Emerging Markets (Schwellenländer)), US-Aktien (Aktien der USA), REITS (Real-Estate-Investment-Trust), Globale IG (Anleihen Investment Grade).
Quelle: Schroders, Dezember 2020.

Das Fondsmanagementteam verfügt über die notwendige Flexibilität und Freiheit bei der Portfolio-Zusammenstellung, um sich ergebende Chancen aktiv zu nutzen und Risiken zu minimieren. Die umfangreichen Research-Kapazitäten von Schroders ermöglichen hierbei eine globale und fortlaufende Identifizierung von Investment Chancen im Rahmen eines Multi-Asset Konzeptes.

 

Produkt-Highlights

 

s_01.png

 

Global

Der Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced investiert weltweit in aussichtsreiche Anlagemärkte, aus der Perspektive eines EUR-Investors. Die globale Ausrichtung von Schroders ermöglicht dabei die fortlaufende Identifizierung von weltweiten Investment-Chancen

s_02.png

 

Asset Allokation

Der Fonds ermöglicht den Zugang zu einer dynamischen Asset Allokation. Dabei wird auf eine ausgewogene Kombination zwischen strategischer und taktischer Asset Allokation Wert gelegt.

s_03.png

 

Schroders-Researchkapazität

Das Fondsmanagement hat Zugriff auf Schroders gesamte globale Research-Kapazitäten. Dabei kommen sowohl quantitative als auch qualitative Analysetools zum Einsatz.


s_04.png

 

Core-Lösung

Der Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced bietet sich als ausgewogene Hauptkomponente eines Anleger-Portfolios an, um von einem diversifizierten und aktiv gemanagten Multi-Asset Portfolio zu profitieren.

Ingmar_Przewlocka_sq.jpg

Ingmar Przewlocka ist seit Juni 2018 bei Schroders als Senior-Portfoliomanager Multi-Asset. Neben dem Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced ist er verantwortlich für Absolut-und Relative Fonds und Mandate. Der Multi-Asset Experte verfügt über mehr als 20 Jahre Investment-Erfahrung am Kapitalmarkt. Vor seinem Wechsel zu Schroders war er Gründungsmitglied und Chief Investment Officer von SKALIS Asset Management. Davor war er bei der Münchener Rück Gruppe als Portfoliomanager verantwortlich für reine Renten-und Multi-Asset Fonds. Als leitender Portfoliomanager verwaltete er dort von 2007-2013 den mehrfach ausgezeichneten MEAG EuroErtrag. Ingmar Przewlocka ist CFA, CAIA Charterholder und hat einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Hamburg.

 

Philippe_Bertschi__.jpg

Philippe Bertschi ist seit 2014 als Fondsmanager Teil des Multi-Asset Team bei Schroders. Neben dem Schroder ISF Global Multi-Asset Balanced ist er verantwortlich für Absolut und Relative Fonds und Mandate. Er verfügt über 20 Jahre Investment-Erfahrung am Kapitalmarkt. Vor 2014 war er bei der Credit Suisse als Asset Allocation Spezialist tätig und zuvor als Investment Consultant bei Towers Watson. Philippe Bertschi ist CFA Charterholder und hat einen Master in Wirtschaftswissenschaften der Universität Zürich.

 

Fondsfakten

Anteilsklasse

A, EUR, ausschüttend

ISIN

LU0776414756

Auflagedatum

2. Juli 2012

Ausschüttung

feste Ausschüttung von 2 % p.a.

Ausgabeaufschlag

bis zu 4,00 % der gesamten Anlagesumme¹

Laufende Kosten (letzter Stand)²

1,57 %

1 (Bruttomethode)
2 Die an dieser Stelle ausgewiesenen laufenden Kosten beruhen für das im Dezember 2020 abgelaufene Geschäftsjahr auf den Kosten des Vorjahres. Dieser Wert kann von Jahr zu Jahr schwanken.

Alle Angaben in der oben stehenden Tabelle zu den Fondsfakten gelten für die ausschüttende Anteilsklasse A. Informationen zu weiteren Anteilsklassen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

* Schroder ISF steht für Schroder International Selection Fund.


Risikohinweise

  • Kontrahentenrisiko: Der Fonds geht unter Umständen vertragliche Vereinbarungen mit Gegenparteien ein. Ist eine Gegenpartei außerstande, ihren Verpflichtungen nachzukommen, kann die Summe, die sie dem Fonds schuldet, in Gänze oder teilweise verloren gehen.
  • Derivaterisiko – Zwecke eines effizienten Portfoliomanagements und Anlagezwecke: Derivate können zur effizienten Verwaltung des Portfolios eingesetzt werden. Ein Derivat kann sich anders entwickeln als erwartet, Verluste verursachen, die die Kosten des Derivats überschreiten, und Verluste für den Fonds nach sich ziehen. Der Fonds kann zudem in wesentlichem Maße in Derivate investieren. Das umfasst den Einsatz von Leerverkäufen und Hebelungstechniken, um Renditen zu erzielen. Wenn sich der Wert eines Vermögenswerts ändert, kann sich der Wert eines auf diesem Vermögenswert basierenden Derivats in viel stärkerem Maße verändern. Dies kann im Vergleich zu einer Anlage in den Basiswert größere Verluste verursachen.
  • Kreditrisiko: Durch eine Verschlechterung der finanziellen Verfassung eines Emittenten können dessen Anleihen an Wert verlieren oder wertlos werden.
  • Währungsrisiko: Der Fonds kann infolge von Veränderungen der Wechselkurse Wertverluste erleiden.
  • Operationelles Risiko: Die operationellen Prozesse, einschließlich derer in Bezug auf die Verwahrung der Vermögenswerte, können fehlschlagen. Dies kann Verluste für den Fonds nach sich ziehen.
  • IBOR: Die Umstellung der Finanzmärkte – weg von der Verwendung von Interbanksätzen (Interbank Offered Rates; „IBOR“) und hin zu alternativen Referenzzinssätzen – kann die Bewertung bestimmter Beteiligungen beeinflussen und die Liquidität gewisser Instrumente stören. Das kann die Anlageperformance des Fonds beeinflussen.
  • Liquiditätsrisiko: In schwierigen Marktlagen kann der Fonds ein Wertpapier möglicherweise nicht zu seinem vollen Wert oder gar nicht verkaufen. Dies könnte sich auf die Wertentwicklung auswirken und verursachen, dass der Fonds Rücknahmen von Anteilen verschiebt oder aussetzt.
  • Risiko hochverzinslicher Anleihen: Hochverzinsliche Anleihen (normalerweise mit niedrigerem oder ohne Bonitätsrating) sind im Allgemeinen mit größeren Markt-, Kredit- und Liquiditätsrisiken verbunden.
  • Risiko der Schwellen- und Frontier-Märkte: Schwellenmärkte und insbesondere Frontier-Märkte sind im Allgemeinen größeren politischen, rechtlichen, gegenparteibezogenen, operationellen und Liquiditätsrisiken ausgesetzt als Industrieländer.

Wichtige Informationen:

Dieser Teilfonds ist Bestandteil des Schroder International Selection Fund, ein Umbrellafonds nach Luxemburger Recht (die „Gesellschaft“). Verwaltet wird die Gesellschaft von Schroder Investment Management (Europe) S.A.

Dieses Dokument stellt kein Angebot und keine Aufforderung dar, Anteile an der Gesellschaft zu zeichnen. Keine Angabe in diesem Dokument sollte als Empfehlung ausgelegt werden. Die Zeichnung von Anteilen an der Gesellschaft kann nur auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts und des letzten geprüften Jahresberichts (sowie des darauf folgenden ungeprüften Halbjahresberichts, sofern veröffentlicht) erfolgen.

Weitere fondsspezifische Informationen können den wesentlichen Anlegerinformationen in der geltenden Fassung und dem aktuellen Verkaufsprospekt entnommen werden, die kostenlos in Papierform bei den Zahl- und Informationsstellen in Deutschland (UBS Deutschland AG, OpernTurm, Bockenheimer Landstraße 2-4, D-60306 Frankfurt am Main sowie Schroder Investment Management (Europe) S.A. German Branch, Taunustor 1, D-60310 Frankfurt am Main [nur Informationsstelle]) und in Österreich (Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, Österreich) in deutscher Sprache erhältlich sind. Zusätzlich steht eine jeweils geltende Fassung der wesentlichen Anlegerinformationen unter www.schroders.de und www.schroders.at zur Verfügung. Investitionen in die Gesellschaft sind mit Risiken verbunden, die in den wesentlichen Anlegerinformationen und dem Verkaufsprospekt ausführlicher beschrieben werden.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Schroders ist ein Datenverantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Informationen dazu, wie Schroders Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie, die Sie unter www.schroders.com/en/privacy-policy einsehen oder bei Schroders anfordern können, falls Sie auf diese Webseite keinen Zugriff haben.

Diese Veröffentlichung wurde von Schroder Investment Management (Europe) S.A., 5, rue Höhenhof, L-1736 Senningerberg, Luxemburg, herausgegeben. Handelsregister Luxemburg: B 37.799. Für Ihre Sicherheit kann die Kommunikation aufgezeichnet oder überwacht werden.

Ihr Kontakt zu Schroders

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch
Taunustor 1 (TaunusTurm)
60310 Frankfurt am Main
Deutschland
Schroders weltweit

+49 (0) 69 975717-0

Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge? Nutzen Sie unser Kontaktformular:

Kontaktformular

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.