Themen, die wir im globalen Anleihesegment beobachten

Das Universum der Unternehmensanleihen hat gewaltige Ausmaße. Das Identifizieren wichtiger Anlagethemen ist eine Methode, um dieses Umfeld zu meistern und gute Anlageentscheidungen zu treffen.

03.05.2018
data-Cloud-Servers-in-the-Data-Center

Authors

Michael Scott
Rentenfondsmanager

Tausende von Unternehmen geben zur Finanzierung ihrer Geschäfte Anleihen aus. Dies eröffnet Investoren, die von einer Einzeltitelauswahl profitieren möchten, ein riesiges Spektrum an Anlagemöglichkeiten – selbst dann, wenn die Märkte aus der Vogelperspektive betrachtet scheinbar kein attraktives Ertragspotenzial bieten.

Ein effektives Mittel zur Identifizierung dieser Anlagemöglichkeiten besteht darin, sich mit den langfristigen Trends oder „Themen“ vertraut zu machen, die sich auf die Wertentwicklung von Unternehmen auswirken. Auf diese Weise können in allen Anleihesektoren die Gewinner und Verlierer ausfindig gemacht werden.

Nachfolgend gehen wir auf einige der Trends ein, die wir als hilfreich erachten.

Steigende Nachfrage nach Online-Daten  

Wir leben in einem digitalen Zeitalter, in dem Geschäfte zunehmend online abgewickelt werden und wir einen größeren Teil unserer Freizeit im Internet verbringen. Unternehmen nutzen ihre Daten auf effizientere Weise, um Kunden ausfindig zu machen, mit diesen zu kommunizieren und diesen ihre Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Das steigende Datenvolumen stellt höhere Ansprüche an die Kommunikationsnetze, die für die notwendige Bandbreite sorgen.

Unternehmen, die in der Lage sind, die erforderliche Infrastruktur zu entwickeln und Innovationen vorzunehmen, um die richtigen Produktpakete anzubieten, dürften gut aufgestellt sein, um in diesem digitalen Zeitalter zu florieren. Die Kehrseite der Medaille besteht darin, dass Unternehmen, die auf die wandelnde Nachfrage der Kunden nicht reagieren, unter Druck geraten könnten.   

Demografie

Für Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie die Demografie ihres Kundenstamms verstehen. Unsere Bevölkerung lebt länger. Die jüngeren Generationen kennen sich weitaus besser mit Gesundheitsthemen wie Ernährung und Rauchen aus. Zudem verfügen sie über einen besseren Zugang zu medizinischer Versorgung.

Der Wohlstand verteilt sich nicht gleichmäßig über die verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Diese geben ihr Geld für unterschiedliche Dinge aus, und auch das Verbraucherverhalten ist von Generation zu Generation unterschiedlich. Aufgrund des anhaltenden technologischen Wandels werden einige Gruppen mit neuen Herausforderungen am Arbeitsplatz konfrontiert.

Als Anleger müssen wir berücksichtigen, welche Unternehmen sich mit ihren Geschäftsmodellen erfolgreich an diese demografische Entwicklung anpassen – und welche Unternehmen gefährdet sind.

Technologie

Die technologische Entwicklung hat eine rasante Geschwindigkeit angenommen und beeinflusst unser aller Leben in unterschiedlicher Art und Weise. Für Unternehmen eröffnet dies Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung, da sie weniger abhängig sind von den begrenzten Kapazitäten des Arbeitsmarktes. Diese Effizienzsteigerungen erstrecken sich auf den gesamten Geschäftsprozess – vom Werk über das Design bis hin zu Buchhaltung und Personalwesen.

Das wachsende Bewusstsein bezüglich der mit der Umweltverschmutzung einhergehenden Gefahren hat technologische Veränderungen zur Folge, beispielsweise sauberere Energien im Produktions- und Transportsektor. Die Verbraucher fordern anspruchsvollere Lösungen, beispielsweise in Form von Smartphones und elektronischen Geräten.

Auch wenn auf den ersten Blick Technologieunternehmen profitieren, die Roboter bauen oder Lösungen entwickeln, die auf künstlicher Intelligenz beruhen: Die Auswirkungen dieser Entwicklung werden entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu spüren sein, beispielsweise bei Lieferanten von Rohstoffen, Kapitalgebern und Arbeitnehmern. 

Darüber hinaus müssen wir berücksichtigen, welchen Gefahren diese Technologien ausgesetzt sind – beispielsweise die Cyber-Kriminalität – und wie die Unternehmen mit diesen ausgefeilten Bedrohungen umgehen. Wir können Ausschau halten nach Anleiheemittenten, die gut durchdachte Pläne zum Schutz vor dieser Bedrohung entwickelt haben, oder nach Unternehmen, die von diesen Gefahren sogar profitieren könnten, indem sie Lösungen für die Cyber-Sicherheit zur Verfügung stellen. 

Umweltbelastung durch Dieselmotoren

In den vergangenen Jahren waren Dieselmotoren beliebt, da sie im Vergleich zu Benzin relativ wenig Kohlendioxid ausstoßen. Untersuchungen legen inzwischen jedoch nahe, dass die Stickstoffdioxid- und Partikelemissionen von Dieselmotoren besonders gesundheitsschädlich sein könnten. Aufgrund dessen und aufgrund der Ziele zur Senkung der Umweltbelastung führen Regierungen strengere Grenzwerte für Autoabgase sowie höhere Steuern für Fahrzeuge ein, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

Es ist wichtig, eine zukunftsorientierte Perspektive einzunehmen und zu ermitteln, welche Autohersteller über das nötige finanzielle Budget verfügen, um problemlos die neuen Emissionskriterien zu erfüllen, und welche damit zu kämpfen haben werden. Wir müssen auch die technologischen Entwicklungen bei Elektrofahrzeugen im Auge behalten und beobachten, welche Unternehmen Innovationen vorantreiben und welche dieser Entwicklung hinterherhinken.

Mit fossilen Brennstoffen betriebene Motoren gehen mit einer komplexen Wertschöpfungskette einher. Es muss ermittelt werden, welche Anbieter aufgrund einer mangelnden Diversifizierung (z. B. spezielle Komponenten für Dieselmotoren oder Infrastruktur für die Brennstofflieferung) unter einem Rückgang der Dieselverkäufe leiden könnten – und welche Anbieter hiervon unberührt bleiben (wie möglicherweise Hersteller von Fahrzeuginnenräumen und -instrumenten).

Dies sind einige Beispiele für die Themen, mit denen wir uns beschäftigen können, um den globalen Wandel zu erfassen. Diese Themen entfalten sich nicht eigenständig und gehen normalerweise ineinander über (z. B. Technologie und die Nachfrage nach Online-Daten). 

Sie eröffnen eine zukunftsorientierte Perspektive auf die Welt und sind der Kontext, in dem die einzelnen Emittenten zu beurteilen sind. Zudem muss vor diesem Hintergrund analysiert werden, ob ihre Geschäftsmodelle für die Herausforderungen gewachsen sind, die diese Themen mit sich bringen.

Durch die Identifizierung mehrerer Themen und insbesondere jener Fälle, in denen diese Themen zusammenspielen, können auf sehr zukunftsorientierte Weise einzelne Emittenten oder Risiken ausgemacht werden, zu denen wir uns eine eindeutige Meinung mit einem hohen Überzeugungsgrad bilden können.

Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Abonnieren Sie unsere Insights Artikel

Wählen Sie auf Schroders Deutschland die Kategorien aus, die Sie am meisten interessieren und erhalten Sie unsere Insights Artikel direkt per E-Mail.

Wichtige Informationen:
Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Authors

Michael Scott
Rentenfondsmanager

Themen

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.