Schroders Capital wirbt über 1,5 Milliarden US-Dollar für Private Equity Secondaries ein

Schroders Capital hat in den vergangenen drei Jahren über verschiedene Vehikel mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar[1] für Private Equity Secondaries eingeworben – ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass der Asset Manager auf diesem Weg erfolgreich Kapital beschaffen und so den Wünschen seiner Kund:innen Rechnung tragen kann.

29.11.2023
Schroders-Wall-Sign

Die starke Erfolgsbilanz von Schroders Capital und das Vertrauen seiner Kund:innen in die Secondary-Strategie wird durch den erst kürzlich erfolgten erfolgreichen Abschluss des Schroders Capital Private Equity Secondaries IV in Höhe von 410 Millionen US-Dollar weiter untermauert.

Die Secondary-Strategie von Schroders Capital konzentriert sich in erster Linie auf GP-geführte und ausgewählte LP-Investitionsmöglichkeiten in den Segmenten Buyout und Growth-Equity im unteren mittleren Marktsegment.

Schroders Capital war besonders aktiv bei GP-geführten Secondaries und hat seit 2021 mehr als 50 Transaktionen erfolgreich abgeschlossen. Diese Expertise und Erfahrung machen das Unternehmen zu einem vertrauenswürdigen Liquiditäts-Partner sowohl für GPs als auch für LPs.

Im vergangenen Jahr agierte Schroders Capital als Lead-Investor bei der Single-Asset Continuation-Transaktion für Init, einem Dienstleister für digitale Transformation, der vom deutschen Buyout-Manager EMERAM Capital Partners verwaltet wird. Anfang dieses Jahres führte Schroders Capital zusammen mit Volpi Capital eine Multi-Asset Continuation-Transaktion an, die auch das Geodaten-Unternehmen Cyclomedia umfasste.

Die Secondary-Aktivitäten von Schroders Capital werden global durchgeführt, mit eigenen Teams in Zürich, New York und Singapur. Diese strategisch gelegenen Büros ermöglichen die Nutzung eines globalen Netzwerkes mit umfassender Expertise und bieten Investor:innen Zugang zu einer Vielzahl attraktiver Möglichkeiten in verschiedenen Regionen.

Christiaan van der Kam, Head of Secondary Investments Private Equity bei Schroders Capital, sagt:

„Wir sind stolz auf den Erfolg und das Wachstum unserer Secondaries-Aktivitäten. Mit unserer starken Erfolgsbilanz, unserer umfassenden Branchenexpertise und unserer globalen Präsenz sind wir gut aufgestellt, um unseren Kunden auch weiterhin attraktive Anlagemöglichkeiten zu bieten.“

Alexander Prawitz, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch, kommentiert:

„Der Secondaries-Markt ist für Schroders weiter ein Wachstumsmarkt. Die erreichten Meilensteine sind Beleg für die gut funktionierende Zusammenarbeit unserer regionalen Einheiten auf globaler Ebene und dienen uns als Anreiz, für unsere Kund:innen weitere erfolgreiche Transaktionen in diesem Bereich zu erzielen.“

1 Stand: 30.09.2023 (von 2021 bis 2023)

Wichtige Informationen:
Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.