Schroder ISF* Global Disruption

Nutzen Sie die Macht der Disruption, um langfristiges Kapitalwachstum zu erzielen.

Disruption ist allgegenwärtig. Die Chancen, die sie eröffnet ebenfalls.

Sie verändert unsere Lebensweise, verdrängt bestehende Märkte und leistet Pionierarbeit für Innovationen, von denen wir nicht einmal wussten, dass wir sie brauchen.

Heute bilden seismische technologische Umwälzungen die Grundlage für ein reichhaltiges und schnell wachsendes Universum transformativer Unternehmen mit weitgehend ungenutztem Wachstumspotenzial. Indem die Unternehmen erkannt werden, die Veränderungen vorantreiben, ermöglichen oder sich an den Wandel anpassen, können diese Möglichkeiten genutzt werden. So gelingt es, ein Portfolio an der Spitze einer sich entwickelnden Welt aufzubauen.

*Schroder ISF steht im gesamten Dokument für Schroder International Selection Fund.

Wie die Disruption uns verändert

Disruptive Kräfte berühren jeden Aspekt unserer Welt.

Einblick in 60 Sekunden

Dazu äußert sich Alex Tedder, Disruption Fund Manager.

Schroder ISF Global Disruption verfolgt langfristiges Kapitalwachstum

Ein fein abgestimmter, globaler Aktienfonds, der in innovative Unternehmen investiert, deren Branchen sich verändern oder sich an den Wandel anpassen.

Erfassung des durch disruptives Wachstum geschaffenen Wertpotenzials

• Anlage in Disruptoren, Wegbereiter und erfolgreiche adaptive Unternehmen

• Sehr erfahrene Spezialisten für globale Aktien

• Aktiver Verwaltung innerhalb der Disruptionsthemen

• Langfristiges Kapitalwachstum und Outperformance

• Mit hohem Überzeugungsgrad zusammengesetztes Portfolio aus 75 bis 100 Aktien

Vorteile der Diversifizierung innerhalb von acht Unterthemen

1. Fintech: Zahlungen, Blockchain, Krypto, Peer-to-Peer-Kredite

2. Digitalisierung: Übergang zur Cloud, Speicherung, CPU/GPU-Entwicklung, Sicherheit

3. E-Commerce: Rationalisierung, Schnittstelle, Vertrieb, Bestandsverwaltung

4. Kommunikation: OTT/Schnittstelle, Schnittstelle, Regulierung, soziale Medien, 5G

5. Gesundheit: Kombinationstherapie, Gentherapie, Biosimilars, Arzneimittelpreise und -kosten

6. Neue Verbraucher: Lebensstil, Millennials, Reisen, Speicherung

7. Umwelt: Klimawandel, CO2-frei, erneuerbare Energien, intelligente Stromnetze

8. Nahrungsmittel und Wasser: moderne Landwirtschaft, Fischerei, Ernährungssicherheit

9. Automatisierung: Robotik, KI, 3D-DruckSchroders, Stand: Juli 2020

Fondspreis und performance

Weitere Informationen über den Fonds, einschließlich Literatur und Performancedaten, finden Sie in unserem Fund Center

Slide 1 of 1
Der Fonds auf einem Blick

Fondsmanager

Schroder ISF Global Disruption

Alex Tedder

Leiter Global Equities und Fondsmanager von Schroder ISF Global Disruption

„Wir sind der festen Überzeugung, dass es jetzt an der Zeit ist, über die Allokation von Vermögenswerten anders nachzudenken: vielleicht weg von traditionellen Aktienbenchmarks hin zu unkorrelierten langfristigen Themen. Die Disruption ist Bestandteil des Geschäfts- und unseres täglichen Lebens. Sie treibt die Innovation voran, wodurch sich wiederum die Disruption erhöht. Indem wir den Fokus auf disruptives Wachstum legen, sind wir der Auffassung, dass wir dem Anleger im Lauf der Zeit viel Value hinzufügen können.“

Alex Tedder

Leiter Global Equities und Fondsmanager von Schroder ISF Global Disruption

Risikohinweise

Kapitalrisiko / Ausschüttungspolitik: Da der Fonds beabsichtigt, unabhängig von seiner Wertentwicklung Dividenden auszuschütten, kann eine Dividende einer Rückzahlung eines Teils Ihres investierten Betrags entsprechen.

Kontrahentenrisiko: Der Fonds geht unter Umständen vertragliche Vereinbarungen mit Gegenparteien ein. Ist eine Gegenpartei außerstande, ihren Verpflichtungen nachzukommen, kann die Summe, die sie dem Fonds schuldet, in Gänze oder teilweise verloren gehen.

Konzentrationsrisiko: Der Fonds kann in einer begrenzten Anzahl an geografischen Regionen, Industriebranchen, Märkten und/oder einzelnen Positionen konzentriert sein. Dies kann zu starken Wertsteigerungen oder -Minderungen des Fonds führen.

Derivaterisiko – Zwecke eines effizienten Portfoliomanagements: Derivate können zur effizienten Verwaltung des Portfolios eingesetzt werden. Ein Derivat kann sich anders entwickeln als erwartet, Verluste verursachen, die die Kosten des Derivats überschreiten, und Verluste für den Fonds nach sich ziehen.

Währungsrisiko: Der Fonds kann infolge von Veränderungen der Wechselkurse Wertverluste erleiden.

Operationelles Risiko: Die operationellen Prozesse, einschließlich derer in Bezug auf die Verwahrung der Vermögenswerte, können fehlschlagen. Dies kann Verluste für den Fonds nach sich ziehen.

IBOR: Die Umstellung der Finanzmärkte – weg von der Verwendung von Interbanksätzen (Interbank Offered Rates; „IBOR“) und hin zu alternativen Referenzzinssätzen – kann die Bewertung bestimmter Beteiligungen beeinflussen und die Liquidität gewisser Instrumente stören. Das kann die Anlageperformance des Fonds beeinflussen.

Liquiditätsrisiko: In schwierigen Marktlagen kann der Fonds ein Wertpapier möglicherweise nicht zu seinem vollen Wert oder gar nicht verkaufen. Dies könnte sich auf die Wertentwicklung auswirken und verursachen, dass der Fonds Rücknahmen von Anteilen verschiebt oder aussetzt.

Nachhaltigkeitsrisiken: Der Fonds weist ökologische und/oder soziale Merkmale auf. Das bedeutet, dass er möglicherweise ein begrenztes Engagement in manchen Unternehmen, Branchen oder Sektoren aufweist und bestimmte Anlagechancen nicht nutzt oder bestimmte Positionen veräußert, wenn diese nicht den vom Anlageverwalter ausgewählten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Der Fonds kann in Unternehmen investieren, die nicht die Überzeugungen und Werte eines bestimmten Anlegers widerspiegeln.

Performance-Risiko: Die Anlageziele drücken ein angestrebtes Ergebnis aus. In Abhängigkeit von den Marktbedingungen und des makroökonomischen Umfelds kann es schwieriger werden, die Anlageziele zu erreichen.

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.

Schroder Real Estate KVG mbH, Taunustor 1 (Taunusturm), 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroder Real Estate Asset Management GmbH, Maximilianstraße 31, 80539 München Deutschland

Schroder Real Estate stellt seinen Kunden eine breite Palette an Pan-Europäischen Immobilienprodukte wie offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds und Dachfonds oder börsennotierte REITs und Immobilienaktienfonds zur Verfügung.

© Copyright 2024 Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch. Alle Rechte in allen Ländern.