Erster Abschluss des Green Earth Impact Fund

Schroders, BlueOrchard Finance Ltd. und das luxemburgische Finanzministerium haben das erste Closing des Green Earth Impact Fund (GEIF) bekannt gegeben.

08.05.2023
1_News_Schroders1

Schroders, BlueOrchard Finance Ltd. und das luxemburgische Finanzministerium haben das erste Closing des Green Earth Impact Fund (GEIF) bekannt gegeben. Der Fonds wird gemeinsam von BlueOrchard als Investmentmanager und Schroders als AIFM2, der Risiko- und Portfoliodienstleistungen für den Fonds erbringt, verwaltet. Der GEIF ermöglicht es institutionellen Investor:innen, in ein Portfolio von Fonds zu investieren, die sich für den Umweltschutz und den Klimaschutz einsetzen und von De-Risking-Mechanismen, wie der Erstverlustabsicherung, profitieren. Der Fonds wurde im Juni 2022 aufgelegt und hat nun mit einer Zusage des luxemburgischen Finanzministeriums in Höhe von 25 Mio. US-Dollar sein erstes Closing erreicht. Der GEIF wird als Value Added-Vehikel fungieren, um nachhaltige und Impact-Investitionen in Klimaschutz, Klimaanpassungen und den Schutz von Wasser und Biodiversität voranzutreiben und zu kanalisieren.

Der GEIF bleibt in einem wachsenden Markt sehr selektiv und konzentriert sich darauf, Anlagemöglichkeiten in Schwellenländern und Frontier Markets zu nutzen, die zu den Impact-Zielen des Fonds beitragen und gleichzeitig eine breite Diversifizierung über Regionen und Anlageklassen hinweg gewährleisten. Bei der Auswahl der Anlagemöglichkeiten werden verschiedene kommerzielle, sektorspezifische und wirkungsbezogene Kriterien kombiniert, um Investor:innen wettbewerbsfähige Renditen zu bieten und gleichzeitig zum Erfolg von ökologisch nachhaltigen und wirkungsorientierten Investitionsinitiativen und innovativen Projekten beizutragen.

Alexander Prawitz, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch, sagt: „Der Finanzierungsbedarf für die nachhaltige Transformation ist nach wie vor hoch, besonders in den Schwellenländern. Daher gilt es, diese miteinzubeziehen und sie beim Wandel hin zu mehr Klimaschutz zu unterstützen. Schließlich lebt ein Großteil der Weltbevölkerung in den Schwellenländern und jegliche Klimaschutzmaßnahmen werden nur von geringem Erfolg gekrönt sein, wenn diese Länder nicht miteinbezogen werden. Die Asset Management Branche steht in der Verantwortung, Kapital zu mobilisieren, indem sie Produkte auflegt, die entsprechende Impact-Ziele verfolgen. Der GEIF ist ein sehr gutes Beispiel für ein solches Vehikel und das erste Closing beweist, dass auch auf Investorenseite Impact Investing weiterhin an Bedeutung gewinnt.“

Yuriko Backes, Finanzministerin von Luxemburg, kommentiert: „Das heutige Closing dieses innovativen Investmentfonds ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Bemühungen um nachhaltiges Wachstum und den Aufbau CO2-neutraler und widerstandsfähiger Volkswirtschaften in den Schwellenländern. Angesichts der beispiellosen ökologischen Herausforderungen, vor denen wir stehen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir mutige Maßnahmen ergreifen, damit wir unseren Planeten schützen und eine nachhaltige Zukunft für alle gewährleisten. Diese Blended-Finance-Partnerschaft ist ein überzeugendes Beispiel dafür, wie der öffentliche und der private Sektor zusammenarbeiten können, um Impact zu erzielen. Mit der Auflegung des GEIF und der Bereitstellung einer Erstinvestition unterstreicht Luxemburg sein Engagement, privates und öffentliches Kapital zu mobilisieren und damit zu der Finanzierung einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen.“

Philipp Mueller, CEO von BlueOrchard, ergänzt: „Wir freuen uns, professionellen Investor:innen die Möglichkeit zu bieten, in Klimaschutz und Biodiversität in Wachstumsmärkten zu investieren und so zum Schutz gefährdeter Gemeinschaften und zu einem gerechten Übergang beizutragen. GEIF-Investor:innen können von der risikomindernden Blended-Finance-Struktur des Fonds, einem diversifizierten Portfolio von Fondsinvestitionen und einem gründlichen Prozess der Investitionsauswahl und der Bewertung des Impacts zu profitieren."

Die Aufgabe des GEIF besteht darin, nachhaltige Finanzierung zu fördern, zum Übergang zu klimaneutralen und widerstandsfähigen Volkswirtschaften beizutragen und ein kohlenstoffarmes sowie ökologisch-nachhaltiges Wachstum in Schwellenländern und Frontier Markets zu erreichen. Dazu soll Kapital aus dem öffentlichen und privaten Sektor mobilisiert werden, um so die öffentlich-private Finanzierungslücke zu schließen. Das Ziel und der Investitionsrahmen des Fonds wurden unter anderem unter Berücksichtigung des Pariser Abkommens, der internationalen Luxemburger Klimafinanzierungsstrategie 2021-2025 und der EU-Taxonomieverordnung entwickelt. Der GEIF verfolgt das Ziel nachhaltiger Investitionen (im Sinne von Artikel 9 der SFDR) und wird voraussichtlich mindestens 90 % seines Nettoinventarwerts in Investitionen investieren, die gemäß der SFDR als nachhaltig gelten.

BlueOrchard, ein Mitglied der Schroders Group, ist ein Pionier im Bereich Impact Investing und Klimafinanzierung. Seine Anlagestrategien verbinden positive soziale und ökologische Auswirkungen mit finanzieller Rendite. BlueOrchard kann auf eine über 20-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und hat weltweit 260 Millionen Begünstigte erreicht. BlueOrchard ist ein führender Asset Manager im Bereich der Anpassung an den Klimawandel, und seine Private-Equity-Strategien für Schwellenländer haben es mehr als 40 Millionen Menschen ermöglicht, von einer erschwinglichen Klimarisikoversicherung zu profitieren. BlueOrchard hat über ein Netzwerk von mehr als 720 Finanzinstituten in über 105 Schwellen- und Grenzmärkten investiert. Der Impact- und ESG-Managementprozess des Unternehmens ist branchenführend und extern verifiziert.

Im Rahmen eines internationalen Ausschreibungsverfahrens hat der GEIF die Banque de Luxembourg als Verwahrstelle, die EFA (European Fund Administration) als Verwaltungs-, Register- und Transferstelle und Ernst & Young als unabhängigen Abschlussprüfer des Fonds ausgewählt und bestellt.

Weitere produktspezifische Informationen sind für qualifizierte Investor:innen auf der BlueOrchard-Website verfügbar: www.blueorchard.com/products/green-earth-impact-fund-geif/

Der Fonds ist für institutionelle Investor:innen in Deutschland zugelassen.

1 Verordnung (EU) 2019/2088 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Angaben im Finanzdienstleistungssektor („SFDR").

2 Alternative Investment Fund Manager.

Wichtige Informationen:
Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.

Schroder Real Estate KVG mbH, Taunustor 1 (Taunusturm), 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroder Real Estate Asset Management GmbH, Maximilianstraße 31, 80539 München Deutschland

Schroder Real Estate stellt seinen Kunden eine breite Palette an Pan-Europäischen Immobilienprodukte wie offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds und Dachfonds oder börsennotierte REITs und Immobilienaktienfonds zur Verfügung.

© Copyright 2024 Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch. Alle Rechte in allen Ländern.