Schroders baut Angebot an nachhaltigen Aktienfonds aus

18.03.2019
Group-of-plants-in-pots
Bericht lesenPressemitteilung_ESG-Fonds_EurSustEq_SustMulti-FactorEq_2019-03-18_RZ
0 Seiten244 KB

Schroders vergrößert seine nachhaltigkeitsorientierte Produktpalette. Der Asset Manager legt zwei weitere Aktienfonds auf, bei deren Titelauswahl soziale, Umwelt- und Unternehmensführungs-Faktoren (englisch: Environmental, Social, Governance = ESG) berücksichtigt werden: den Schroder ISF[1] European Sustainable Equity sowie den Schroder ISF Sustainable Multi-Factor Equity.

Schroder ISF European Sustainable Equity

Der Schroder ISF European Sustainable Equity (ISIN LU1910163192, Anteilsklasse C, thesaurierend) ist ein nachhaltiger Aktienfonds mit Fokus auf Europa. Die Strategie soll Anlegern eine langfristig überdurchschnittliche Wertentwicklung bieten, die durch die Berücksichtigung von ESG-Faktoren erzielt werden soll. Die Grundlage für den Fonds bilden die europäischen Aktienstrategien von Schroders. Diese kombinieren verschiedene Anlagestile und basieren auf umfangreichen Analysen nach der Bottom-up-Methode.

Als Herzstück des Anlageprozesses fungiert das von Schroders neu entwickelte Rahmenkonzept für ESG-Kapitalanlagen CONTEXT. Es zielt darauf ab, Unternehmen zu identifizieren, die führende Nachhaltigkeitseigenschaften in ihrer Branche aufweisen oder die sich im Hinblick auf Nachhaltigkeit verbessern. Gleichzeitig werden Gesellschaften aussortiert, die mindestens zehn Prozent ihrer Umsatzerlöse mit Tabakerzeugnissen, Waffen, fossilen Energieträgern, Alkohol oder Glücksspiel erwirtschaften.

Der Schroder ISF European Sustainable Equity wird von Nicholette MacDonald-Brown, Co-Head Pan-European Equity Research und Portfoliomanagerin, und von Fondsmanager Scott MacLennan verwaltet.

Schroder ISF Sustainable Multi-Factor Equity

Der Schroder ISF Sustainable Multi-Factor Equity (ISIN LU1916462077, Anteilsklasse C, thesaurierend, USD) ist ein global anlegender Aktienfonds, der ESG-Analyse mit einem systematischen Investmentansatz verbindet. Die Strategie basiert auf dem erfolgreichen Global Multi-Factor Equity-Fonds, dessen Portfoliomanager sich Schroders' Kompetenz im faktorbasierten Investieren zunutze machen, um nachweisliche Renditequellen zu erschließen. Das erreichen sie, indem sie die Faktoren Qualität, Momentum, Value und niedrige Volatilität miteinander kombinieren. Der kostengünstige Fonds (laufende Kosten: 0,35% p.a.) strebt eine bessere Wertentwicklung als der MSCI All Country World Index an und eignet sich unter anderem auch als Baustein für die Altersvorsorgeplanung von Anlegern.

Der Fonds enthält mehrere Ansätze der nachhaltigen Geldanlage. Im Mittelpunkt der Strategie steht Schroders‘ firmeneigenes Rahmenkonzept SustainEx. Es misst, wie sich die Tätigkeit von Unternehmen auf Gesellschaft und Umwelt auswirkt – im positiven, aber auch im negativen Sinne. Um die Erwartungen von Kunden an nachhaltige Portfolios zu erfüllen, ist außerdem der CO2-Fußabdruck des Fonds weniger als halb so hoch wie der seines Referenzindex. Des Weiteren werden Aktien von Unternehmen ausgeschlossen, die in der Tabak-, Waffen- und Glücksspielindustrie tätig sind.

Die Portfoliomanager beider Fonds nutzen das auf ESG-Anlagen bezogene Fachwissen des Nachhaltigkeitsteams von Schroders, das von Jessica Ground, Global Head of Stewardship, geleitet wird. Insgesamt verwaltet Schroders gut 54 Milliarden Euro2 im Rahmen ethisch-ökologischer Anlagemandate. Dies entspricht 10,7 Prozent des verwalteten Gesamtvermögens.

Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH:

Die Schroders Global Investor Study3 hat gezeigt: Anleger sehen nicht nur die zunehmende Relevanz von Nachhaltigkeit für die Geldanlage, sondern sind auch davon überzeugt, dass sie damit hohe Renditen erzielen können. Mit den neuen nachhaltigen Aktienfonds von Schroders möchten wir genau das erreichen. Denn die Berücksichtigung von Umwelt-, sozialen und Governance-Kriterien bei der Geldanlage ist für uns kein Selbstzweck, sondern Voraussetzung für nachhaltige Erträge. Den wahren langfristigen Wert und Einfluss einer Anlage erkennen nur jene Anleger, die bei ihrer Unternehmensanalyse auch die ökologischen und sozialen Kosten der Unternehmensaktivitäten berücksichtigen.

Jessica Ground, Global Head of Stewardship bei Schroders:

Unsere Analysen weisen beständig darauf hin, dass das Interesse der Investoren an nachhaltigen Kapitalanlagen zunimmt. Der Schroder ISF European Sustainable Equity und der Schroder ISF Sustainable Multi-Factor Equity nutzen die Expertise des Nachhaltigkeit-Teams von Schroders, um Kunden die Möglichkeit zu geben, eine überdurchschnittliche Performance zu erzielen – in dem sicheren Wissen, dass ihr Geld in europäischen Unternehmen mit nachweislich guten oder besser werdenden Nachhaltigkeitseigenschaften investiert wird.

Schroders hat die Bedeutung von nachhaltiger Kapitalanlage bereits frühzeitig erkannt und setzt sich für verantwortungsbewusstes Investieren ein. In diesem Zusammenhang erweitert Schroders kontinuierlich seine Produktpalette im Bereich nachhaltiger Investment-Lösungen. Neben dem Schroder ISF European Sustainable Equity und dem Schroder ISF Sustainable Multi-Factor Equity wurden jüngst der Wandelanleihenfonds Schroder ISF Sustainable Convertible Bond (ISIN: LU1910163515, Anteilsklasse A, thesaurierend) und der Schroder ISF QEP Global ESG ex Fossil Fuels (ISIN: LU1910163945, Anteilsklasse A, thesaurierend, USD) aufgelegt. Weitere auf Nachhaltigkeit fokussierte Fonds sollen folgen.

Gleichzeitig baut Schroders seine Expertise im Bereich ESG und nachhaltiges Investieren aus. Erst vor kurzem schuf der Vermögensverwalter die Stelle des ESG Integration Manager und besetzte sie mit Stephanie Chang. Sie soll die Integration von Nachhaltigkeit in den Investment-Teams der verschiedenen Anlageklassen, in die Schroders investiert, stärken. Für seinen Ansatz in diesem Bereich wurde Schroders von der Organisation United Nations’ Principles for Responsible Investment in den vergangenen vier Jahren durchgehend mit dem höchstmöglichen Rating A+ ausgezeichnet.

1 Der Schroder International Selection Fund wird als Schroder ISF bezeichnet.

2 Stand: 30. Juni 2018

3 Die Ergebnisse der Schroders Global Investor Study 2018 finden Sie unter folgendem Link: https://www.schroders.com/de/de/privatanleger/insights/global-investor-study/2018-findings/investing/

Bericht lesenPressemitteilung_ESG-Fonds_EurSustEq_SustMulti-FactorEq_2019-03-18_RZ
0 Seiten244 KB

Wichtige Informationen:


Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.

Schroder Real Estate KVG mbH, Taunustor 1 (Taunusturm), 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroder Real Estate Asset Management GmbH, Maximilianstraße 31, 80539 München Deutschland

Schroder Real Estate stellt seinen Kunden eine breite Palette an Pan-Europäischen Immobilienprodukte wie offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds und Dachfonds oder börsennotierte REITs und Immobilienaktienfonds zur Verfügung.

© Copyright 2024 Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch. Alle Rechte in allen Ländern.