Schroders weitet Private Assets-Kapazitäten konsequent aus

Schroders verpflichtet gleich drei neue Mitarbeiter:innen für die Private Assets-Sparte, Schroders Capital. Der globale Asset Manager weitet seine Private Assets-Kapazitäten damit konsequent aus.

28.03.2023
1_News_Schroders1
Bericht lesenPressemitteilung: Schroders Capital gibt die Vergabe seines ersten europäischen Immobilienkredits bekannt
3 Seiten

Die deutsche Niederlassung von Schroders hat die Private Assets-Sparte, Schroders Capital, um drei neue Mitarbeiter:innen erweitert. Janin Söder trat am 1. Februar 2023 ihre Stelle als Client Director – Renewable Infrastructure dediziert für den ebenfalls zu Schroders Capital gehörenden Infrastrukturmanager Schroders Greencoat an und berichtet an Andreas Markwalder, den Leiter von Schroders Asset Management in der Schweiz. Ebenfalls am 1. Februar stieß Max Häberle als Client Director – Private Debt zu Schroders. Dieser berichtet an Stefan Friesenecker, der am 1. März 2023 die Position des Senior Client Director – Private Debt antrat. Gemeinsam werden sie die Ambitionen von Schroders im Bereich Real Estate Debt und Infrastructure Debt vorantreiben. Friesenecker berichtet wiederum an Alexander Prawitz, den Leiter der deutschen Niederlassung von Schroders.

Janin Söder war über neun Jahre bei SUSI Partners (Schweiz) als Head of Clients DACH und bei Hauck & Aufhäuser (Luxemburg) im Bereich Alternatives tätig. Somit bringt sie jahrelange Erfahrung im Bereich Energy Infrastructure, Private Debt und Equity, Strukturierung, und Luxemburgischen Recht mit sich. Zuletzt war sie Head of Private Market Solutions bei Lombard Odier Investment Managers, wo sie an der Erweiterung des Private Assets-Geschäfts beteiligt war und den Vertrieb in Australien etabliert hat. Söder hält einen Bachelor of Science in Finance der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe (Bonn) und hat eine Bankausbildung bei der Kreissparkasse Walsrode abgeschlossen.

Max Häberle kommt von Edmond de Rothschild, wo er als Client Solutions Manager vor allem für institutionelle Kunden zuständig war. Dies mit einem besonderen Fokus auf Alternative Investments und illiquide Assetklassen, insbesondere Infrastructure Debt, Real Estate Debt und Private Equity. Davor war er für die Credit Suisse tätig. Seine berufliche Laufbahn begann Häberle bei J.P. Morgan. Er hält einen Bachelor Professional of Investment der Frankfurt School of Finance and Management sowie eine Zertifizierung als Private Equity Advisor der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.  

Stefan Friesenecker war zuvor über zehn Jahre bei Willis Towers Watson und bringt eine große Expertise in der Beratung deutscher institutioneller Investoren mit. Zuletzt hatte er dort die Rolle des Director, Portfolio Management, inne und leitete das kontinentaleuropäische Portfolio Management Team. Friesenecker hält einen Master of Science in Money and Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main und ist CFA Charterholder.

Alexander Prawitz, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch:

„Wir freuen uns, dass wir mit Janin Söder, Stefan Friesenecker und Max Häberle das Private Assets-Geschäftsfeld in unserem Hause weiter verstärken konnten. Die Kundennachfrage nach Private Markets-Lösungen wächst stetig. Daher ist dieser Ausbau eine logische Konsequenz, um die Bedürfnisse unserer Kund:innen weiterhin vollumfänglich zu erfüllen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere neuen Mitarbeiter:innen mit ihrer individuellen Expertise eine große Bereicherung für Schroders sowie unsere Kund:innen sein werden und heißen sie herzlich willkommen.“

Andreas Markwalder, CEO von Schroders Investment Management (Switzerland) AG:

„Die Private Markets zeichnet weiterhin eine hohe Komplexität aus, sodass umfassende Marktkenntnisse, ein gutes Netzwerk sowie fundierte Investment-Expertise wichtiger denn je sind – gerade in diesem herausfordernden Marktumfeld. Unsere neue Kollegin bringt genau diese Eigenschaften mit und wird uns dabei helfen, dieses Marktumfeld gemeinsam zu navigieren und weiter zu wachsen.“

Bericht lesenPressemitteilung: Schroders Capital gibt die Vergabe seines ersten europäischen Immobilienkredits bekannt
3 Seiten

Wichtige Informationen:


Die hierin enthaltenen Ansichten und Meinungen sind die der Autoren dieser Seite und repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten, die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck gebracht oder reflektiert werden. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist in keiner Weise als Werbematerial gedacht. Das Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Das Material ist nicht als Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung oder als Anlageempfehlung gedacht und sollte auch nicht als solche angesehen werden. Schroders geht davon aus, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Für Irrtümer in Bezug auf Fakten oder Meinungen kann keine Verantwortung übernommen werden. Bei individuellen Investitions- und/oder strategischen Entscheidungen sollte man sich nicht auf die Ansichten und Informationen in diesem Dokument verlassen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse, die Kurse von Aktien und die daraus erzielten Erträge können sowohl fallen als auch steigen, und Investierende erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück.

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns
Folgen Sie uns

Nur für professionelle Investoren. Diese Seite ist nicht für Privatanleger geeignet.

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.

Schroder Real Estate KVG mbH, Taunustor 1 (Taunusturm), 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroder Real Estate Asset Management GmbH, Maximilianstraße 31, 80539 München Deutschland

Schroder Real Estate stellt seinen Kunden eine breite Palette an Pan-Europäischen Immobilienprodukte wie offene und geschlossene Immobilienfonds, Spezialfonds und Dachfonds oder börsennotierte REITs und Immobilienaktienfonds zur Verfügung.

© Copyright 2024 Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch. Alle Rechte in allen Ländern.