Schroder ISF* Global Cities

CHANCEN SCHLAFEN NICHT

Städte erwirtschaften schon heute über 80 % des weltweiten BIP, und ihr Immobilienwert übertrifft durchweg den nationalen Durchschnitt**. Angesichts der zunehmenden Stadtmigration werden Weltstädte zum Lebenselixier des Wirtschaftswachstums. Investieren Sie gewinnorientiert und gleichzeitig sinnvoll.

*Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund.
** Quelle: IBRD-Stand: 20. April 2020

Die Urbanisierung wird für mehrere Jahrzehnte ein wichtiges Thema sein.

Erwartungsgemäß werden bis 2050 fast 70 % der Weltbevölkerung (gegenüber den heutigen 55 %) in Stadtgebieten leben*. Wer also die von dieser demografischen Entwicklung profitierenden Städte kennt, kann die richtigen Anlagechancen anvisieren. Investitionen in Immobilien in diesen Städten ermöglichen ein Engagement in einer Vielzahl von Sektoren (von Rechenzentren, Mietlagern und Fertighäusern bis hin zu konventionellen Bereichen wie Büros, Einzelhandel und Industrie) und den Zugang zu Branchen, von denen erwartet wird, dass sie die nationalen Durchschnittswerte übertreffen. Weltstädte bieten zudem eine Lösung zur Bekämpfung des Klimawandels. Da zwei Drittel der CO2-Emissionen auf Städte konzentriert sind, würde der Übergang zu Netto-Null-CO2-Emissionen und das Erreichen der im Pariser Abkommen festgelegten Ziele zunächst einen Wandel in diesen Städten erfordern, der durch Nachhaltigkeitsrichtlinien unterstützt wird. Ein eindeutiges Beispiel für die Auswirkungen von Städten ist C40, ein weltweites Megastadtnetzwerk, das sich für die Bekämpfung des Klimawandels einsetzt. Die Grundsätze dieser Städte beruhen auf einer hervorragenden Nachhaltigkeitspolitik, einer starken Infrastruktur, vielfältigen Volkswirtschaften, qualifizierten Arbeitskräften und einer hohen Lebensqualität. Sie ziehen weltweit die besten Talente an, um einen Beitrag zum anhaltenden Wirtschaftswachstum zu leisten.

* Quelle: UN, Stand: Mai 2018

GlobalCities Infographic DEDE

Weltstädte ziehen die Aufmerksamkeit und Investitionen der Welt auf sich und sind internationale Treffpunkte für Personen und Unternehmen. In diesen Städten finden Sie Universitäten und Unternehmen von Weltklasse – und die Regierungen tun alles dafür, dass sie weiter florieren.

Fondspreis und performance

Weitere Informationen über den Fonds, einschließlich Literatur und Performancedaten, finden Sie in unserem Fonds Center

Weitere Informationen

Slide 1 of 2
Aktueller Fondsmanagement-Kommentar
Die Eckdaten des Fonds auf einem Blick

Portfolio Manager Team

Global Listed Real Assets

Slide 1 of 2

Tom Walker

Co-Leiter Global Listed Real Assets

Hugo Machin

Co-Leiter Global Listed Real Assets

Analysten

Global Real Estate Securities, Global Listed Real Assets

Slide 1 of 3

Jon Consolo

Aktienanalyst für Global Real Estate Securities

Ryan Bennett

Wertpapieranalyst für Global Listed Real Assets

Ben Forster

Portfoliomanager für Global Listed Real Assets

Auszeichnungen

FitchRatingsIMQRExcellent

Fitch Ratings Excellent (zum 16. Juni 2021)

Square Mile Responsible A

Square Mile Investment Consulting and Research - Responsible A

Towards Sustainability

Febelfin Towards Sustainability

Im Jahr 2021 wurde der Fonds Global Cities von verschiedenen Parteien einer Nachhaltigkeitsbewertung unterzogen. Bei dieser Analyse wurde unsere Sorgfalt und umsichtige Blickweise in diesem entscheidenden Bereich unter Beweis gestellt.

Im April wurde dem Fonds die belgische Auszeichnung Febelfin Towards Sustainability verliehen. Das bedeutet, dass er höchste Qualitätsstandards für nachhaltige und sozial verantwortliche Finanzprodukte einhält.

Im Oktober erhielt der Fonds von Square Mile Investment Consulting and Research ein „Responsible A“-Rating. Im Bericht wurde festgestellt, dass die „ESG-Ansätze tief im Anlageverfahren verwurzelt sind. Dabei versuchen die Manager, in nachhaltige Sachwerte zu investieren, die es der Gesellschaft ermöglichen, ihre gegenwärtigen Bedürfnisse zu befriedigen, ohne zukünftige Generationen zu gefährden“.

Risikohinweise

Kontrahentenrisiko: Der Fonds geht unter Umständen vertragliche Vereinbarungen mit Gegenparteien ein. Ist eine Gegenpartei außerstande, ihren Verpflichtungen nachzukommen, kann die Summe, die sie dem Fonds schuldet, in Gänze oder teilweise verloren gehen.

Konzentrationsrisiko: Der Fonds kann in einer begrenzten Anzahl an geografischen Regionen, Industriebranchen, Märkten und/oder einzelnen Positionen konzentriert sein. Dies kann zu starken Wertsteigerungen oder -Minderungen des Fonds führen.

Derivaterisiko – Zwecke eines effizienten Portfoliomanagements: Derivate können zur effizienten Verwaltung des Portfolios eingesetzt werden. Ein Derivat kann sich anders entwickeln als erwartet, Verluste verursachen, die die Kosten des Derivats überschreiten, und Verluste für den Fonds nach sich ziehen.

Währungsrisiko: Der Fonds kann infolge von Veränderungen der Wechselkurse Wertverluste erleiden.

Operationelles Risiko: Die operationellen Prozesse, einschließlich derer in Bezug auf die Verwahrung der Vermögenswerte, können fehlschlagen. Dies kann Verluste für den Fonds nach sich ziehen.

IBOR: Die Umstellung der Finanzmärkte – weg von der Verwendung von Interbanksätzen (Interbank Offered Rates; „IBOR“) und hin zu alternativen Referenzzinssätzen – kann die Bewertung bestimmter Beteiligungen beeinflussen und die Liquidität gewisser Instrumente stören. Das kann die Anlageperformance des Fonds beeinflussen.

Liquiditätsrisiko: In schwierigen Marktlagen kann der Fonds ein Wertpapier möglicherweise nicht zu seinem vollen Wert oder gar nicht verkaufen. Dies könnte sich auf die Wertentwicklung auswirken und verursachen, dass der Fonds Rücknahmen von Anteilen verschiebt oder aussetzt.

Performance-Risiko: Die Anlageziele drücken ein angestrebtes Ergebnis aus. In Abhängigkeit von den Marktbedingungen und des makroökonomischen Umfelds kann es schwieriger werden, die Anlageziele zu erreichen.

Nachhaltigkeitsrisiken: Der Fonds weist ökologische und/oder soziale Merkmale auf. Das bedeutet, dass er möglicherweise ein begrenztes Engagement in manchen Unternehmen, Branchen oder Sektoren aufweist und bestimmte Anlagechancen nicht nutzt oder bestimmte Positionen veräußert, wenn diese nicht den vom Anlageverwalter ausgewählten Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Der Fonds kann in Unternehmen investieren, die nicht die Überzeugungen und Werte eines bestimmten Anlegers widerspiegeln.

Verwandte Artikel

Ihr Kontakt zu Schroders
Folgen Sie uns

Die auf dieser Website und all unseren Social Media Kanälen gewählte männliche Form bezieht sich immer zugleich auf weibliche, männliche und diverse Personen.

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch Taunustor 1 (TaunusTurm) 60310 Frankfurt am Main Deutschland

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 37 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.

Schroder ISF steht im gesamten Text für Schroder International Selection Fund. Schroder AS steht im gesamten Text für Schroder Alternative Solutions. Schroder SSF steht im gesamten Text für Schroder Special Situations Fund. Schroders hat in diesem Dokument eigene Ansichten und Meinungen zum Ausdruck gebracht. Diese können sich ändern.

Die in der Vergangenheit erzielte Performance gilt nicht als zuverlässiger Hinweis auf künftige Ergebnisse. Anteilspreise und das daraus resultierende Einkommen können sowohl steigen als auch fallen; Anleger erhalten eventuell den investierten Betrag nicht zurück.

Das dient nur zur Veranschaulichung und stellt keine Anlageempfehlung für die oben genannten Wertpapiere/Branchen/Länder dar.

Schroder Investment Management (Europe) S.A. unterliegt dem luxemburgischen Gesetz vom 17. Dezember 2010.