Schroders Global Investor Study 2022 : Drei von vier Schweizern sehen Greenwashing als Problem

03.11.2022
SG Sustainable Multi-Asset Income Top Banner Image_Banner
Bericht lesenMedia_Release GIS 2022 Sustainability
Seiten

Die «Experten» unter den Anlegerinnen und Anlegern sind eher der Meinung, dass nachhaltige Investitionen der Schlüssel zur Erzielung langfristiger Renditen sind, als Personen, die sich selbst als weniger sachkundig einstufen. Das zeigt die neuste Schroders Global Investor Study 2022, für die mehr als 23'000 Anleger aus 33 Standorten weltweit befragt wurden.

Die Ergebnisse der Flaggschiffstudie von Schroders zeigen, dass mehr als zwei Drittel (68%) der Personen, die sich selbst als Experten bzw. als fortgeschrittene Anleger einstufen, der Meinung sind, dass nachhaltige Investitionen der einzige Weg ist, um langfristig Rentabilität zu erzielen. In der Schweiz sagen das sogar 80% der Experten.

Allerdings sind auch 84% der Schweizer Experten der Meinung, dass Greenwashing ein Problem darstellt. Je älter die Befragten sind, desto grösser ist hier die Zustimmung. Bei den mehr als 71-jährigen steigt der Wert auf 94%.

Trotz der Herausforderung rund um das Thema Greenwashing teilen 69% der «erfahrenen» Anleger die Ansicht, dass nachhaltige Investitionen einen positiven Wandel unterstützen können, wenn es um Herausforderungen wie den Klimawandel geht. Auch hier ist die Zustimmung in der Schweiz mit 78% deutlich höher.

Bericht lesenMedia_Release GIS 2022 Sustainability
Seiten
Ihr Kontakt zu Schroders

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für alle Geschlechter.

Die Webseite von Schroder Investment Management (Switzerland AG) (nachfolgend SIMSAG) ist ausschliesslich an qualifizierte Anleger mit Wohnsitz oder eingetragenem Firmensitz in der Schweiz gerichtet. Die Webseite enthält auch Informationen zu kollektiven Kapitalanlagen, welche nicht zum Vertrieb an nicht-qualifizierte Anleger zugelassen sind.