Der Fonds

Der Fonds Schroders Immobilienwerte Deutschland wurde im Frühjahr 2021 neu aufgelegt und baut gemäß den Vorgaben der Anlagestrategie des Fonds sukzessiv Bestände auf.

Gute Gründe für ein Investment

Historisch Stabile Anlageklasse

Die Anlageklasse offener Immobilienfonds verfügt historisch über eine langfristig stabile Performance. Zudem können Immobilien das Risiko eines gemischten Portfolios reduzieren, da sie mit den meisten anderen Anlageklassen wenig korreliert sind.

Hohe Planungssicherheit

Eine 2013 eingeführte gesetzliche Regulierung für offene Immobilienfonds schafft eine hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten, indem Kündigungs- und Mindesthaltefristen festgelegt wurden. Die Regeln wirken sich stabilisierend auf die Wertentwicklung und Liquidität des Fonds aus.Eine 2013 eingeführte gesetzliche Regulierung für offene Immobilienfonds schafft eine hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten, indem Kündigungs- und Mindesthaltefristen festgelegt wurden. Die Regeln wirken sich stabilisierend auf die Wertentwicklung und Liquidität des Fonds aus.

Investmentfokus Deutschland

Der Fonds investiert hauptsächlich in Objekte in deutschen Metropolregionen. Insbesondere im europäischen Vergleich erweist sich die langfristige Stabilität der deutschen Wirtschaft mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten als Plus.

Management anhand von ESG Faktoren

Investitionen mit ökologischen oder sozialen Merkmalen haben von Anfang an Priorität. ESG-Faktoren sind maßgeblicher Treiber für die Qualität der Objekte und deren langfristige Rentabilität. Bevorzugt werden Immobilien mit Umwelt-Zertifizierung und sozialen Aspekten im Rahmen der Nutzung.

Start ohne Corona-belastete Bestandsobjekte

Erfahrungen über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Immobilienmarkt beeinflussen von Anfang an die Objektauswahl. Der Fonds startet ohne Altlasten und meidet Objekte mit Mietern aus Pandemie-anfälligen Branchen oder stark betroffene Assetklassen.

Erfahrenes Immobilien-Fondsmanagement

Schroders agiert seit 1804 als unabhängiger Vermögensverwalter, seit 1971 gehören auch Immobilien zum Investmentportfolio. Auf Immobilien spezialisierte Teams mit mehr als 160 Experten an 13 Standorten weltweit entwickeln und betreuen verschiedene Anlageprodukte mit Immobilienbezug.

Risikohinweis

Den Chancen der Anlage stehen insbesondere folgende Risiken gegenüber: Immobilienrisiken (z.B. Leerstand, Mietausfälle usw.), Risiken durch Projektentwicklungen (z.B. Verzögerungen der Fertigstellung, Budgetüberschreitungen usw.), Risiken aus Beteiligungen an Immobilien-Gesellschaften (insb. Risiken aus Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht), Risiko der Rücknahmeaussetzung/Liquiditätsrisiken (Anteile ggf. nicht kurzfristig veräußerbar), Besonderes Preisänderungsrisiko (insb. Risiko des Wertverlusts während der Mindesthaltefrist), Risiken durch fremdfinanzierte Immobilien (insb. Wertschwankungen der Immobilien werden durch Einsatz von Krediten verstärkt), Risiken bei Fondsauflösung bzw. Veräußerung der Vermögensgegenstände (insb. Verkauf unter Verkehrswert, Verzögerungen), Nachhaltigkeitsrisiken (Ereignisse oder Bedingungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung („ESG“), deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf den Wert der Investitionen des Sondervermögens haben können) sowie Risiko der Änderung regulatorischer Rahmenbedingungen für den Vertrieb (z.B. Änderungen der Anlagebedingungen oder Verkaufsunterlagen, Veräußerungen von Vermögenswerten eventuell kurzfristig und mit Abschlägen). Eine ausführliche Darstellung der mit einer Anlage in den Schroders Immobilienwerte Deutschland verbundenen Risiken können den Wesentlichen Anlegerinformationen (WAI) und dem Verkaufsprospekt entnommen werden.

ESG-Anforderungen aus Artikel 8 der EU-Verordnung

Das Fondsmanagement investiert im Einklang mit den Erwartungen, die im Artikel 8 der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor formuliert sind. Das bedeutet, dass beim Kauf und bei der Verwaltung der Fondsimmobilien die ökologischen und sozialen Merkmale der Immobilien eine wesentliche Rolle spielen. Mindestens 75% des Immobilienwerts werden daher in Immobilien allokiert, die ökologische und/oder soziale Eigenschaften aufweisen, sowie die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigen.

Bei der Investmententscheidung sollten aus Sicht des Anlegers neben den ökologischen und sozialen Merkmalen aber auch alle anderen Merkmale und Ziele des Fonds, wie im Verkaufsprospekt und den wesentlichen Anlegerinformationen beschrieben, berücksichtigt werden.

Wertentwicklung

Dieses Diagramm zeigt die Wertentwicklung des Fonds als prozentualen Verlust oder Gewinn über die letzten 5 Jahre.

Historische Wertentwichlung des Schroders Immobilienwerte Deutschland

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Märkte könnten sich künftig völlig anders entwickeln.

Anhand des Diagramms können Sie bewerten, wie der Fonds in der Vergangenheit verwaltet wurde.

Übersicht der Performance-Szenarien

Blättern Sie, um die vollständige Tabelle anzuzeigen

Szenarien

Beschreibung

Schroders Immobilienwerte P

Schroders Immobilienwerte Gothaer

Schroders Immobilienwerte E

Schroders Immobilienwerte S

Schroders Immobilienwerte I

1 Jahr

5 Jahre
(empfohlene Haltedauer)

1 Jahr

5 Jahre
(empfohlene Haltedauer)

1 Jahr

5 Jahre
(empfohlene Haltedauer)

1 Jahr

5 Jahre

(empfohlene Haltedauer)

1 Jahr

5 Jahre

(empfohlene Haltedauer)

Stressszenario

Was Sie nach Abzug der Kosten herausbekommen könnten

5.620

7.580

5.730

7.740

5.940

7.920

9.140

9.290

9.140

9.290

Jährliche Durchschnittsrendite

-43,8%

-5,40%

-42,7%

-5,00%

-40,6%

-4,60%

-8,6%

-1,50%

-8,6%

-1,50%

Pessimistisches Szenario

Was Sie nach Abzug der Kosten herausbekommen könnten

8.460

8.390

8.660

8.590

8.880

8.820

9.790

9.860

9.790

9.860

Jährliche Durchschnittsrendite

-15,4%

-3,40%

-13,4%

-3,00%

-11,2%

-2,50%

-2,1%

-0,30%

-2,1%

-0,30%

Mittleres

Szenario

Was Sie nach Abzug der Kosten herausbekommen könnten

9.750

10.880

9.960

11.100

10.270

11.460

9.940

11.050

9.940

11.050

Jährliche Durchschnittsrendite

-2,5%

1,70%

-0,4%

2,10%

2,7%

2,80%

-0,6%

2,00%

-0,6%

2,00%

Optimistisches

Szenario

Was Sie nach Abzug der Kosten herausbekommen könnten

10.000

11.090

10.170

11.280

10.590

11.730

10.030

11.160

10.030

11.160

Jährliche Durchschnittsrendite

0,0%

2,10%

1,7%

2,40%

5,9%

3,20%

0,3%

2,20%

0,3%

2,20%

Werte per 30.04.2024. Diese Tabelle zeigt, wie viel Sie bis Ende der empfohlenen Mindesthaltedauer des Fonds unter bestimmten Szenarien zurückerhalten könnten, wenn Sie 10.000 EUR investieren. In den angeführten Zahlen sind sämtliche Kosten des Produkts selbst enthalten, jedoch unter Umständen nicht alle Kosten, die Sie an Ihren Berater oder Ihre Vertriebsstelle zahlen müssen, sowie die Kosten Ihres Beraters oder Ihrer Vertriebsstelle. Unberücksichtigt ist auch Ihre persönliche steuerliche Situation, die sich ebenfalls auf den am Ende erzielten Betrag auswirken kann. Was Sie bei diesem Produkt am Ende herausbekommen, hängt von der künftigen Marktentwicklung ab. Die künftige Marktentwicklung ist ungewiss und lässt sich nicht mit Bestimmtheit vorhersagen. Das dargestellte pessimistische, mittlere und optimistische Szenario veranschaulichen die schlechteste, durchschnittliche und beste Wertentwicklung des Produkts in den letzten 5 Jahren. Die Märkte könnten sich künftig völlig anders entwickeln. Das Stressszenario zeigt, was Sie unter extremen Marktbedingungen zurückbekommen könnten. Diese Art von Szenario ergab sich bei einer Anlage zwischen 1 bis 5 Jahren. Dieses Produkt kann nicht einfach eingelöst werden.

Historische Performance-Szenarien

Laden Sie sich hier die historischen Performance-Kennzahlen herunter

Jetzt investieren

So investieren Sie in den Schroders Immobilienwerte Deutschland