/de/sysglobalassets/global-assets/capabilities/private20assets20white.svg

Kreditverbriefungen

Alternative Anlagemöglichkeiten

Engagement in besicherte direkte Kreditvergaben und Verbriefungen

Angesichts des Niedrigzinsumfelds und der niedrigen Anleiherenditen sind Anleger angehalten, bei der Suche nach Renditen über den Tellerrand hinauszuschauen. Außerbörsliche besicherte direkte Kreditvergaben und Verbriefungsstrategien können eine alternative Ertragsquelle und Kapitalwachstum bieten.

Bei der Verbriefung werden die Cashflows von verschiedenen Darlehen wie Hypotheken, Auto-Darlehen und Kreditkartenzahlungen in Anleihen gebündelt, die als forderungsbesicherte Wertpapiere bezeichnet werden. Eine Portfolioallokation in privaten und öffentlichen Darlehen kann Anlegern dabei helfen, ihr gewünschtes Risiko-Rendite-Profil zu erreichen und gegebenenfalls ihren Liquiditätsbedarf zu decken.

Neue Ertragsquellen

Die Strategien von Schroders bei besicherter direkter Kreditvergabe und Verbriefungen zielen auf die Erwirtschaftung von Erträgen und Kapitalwachstum während des gesamten Kreditzyklus ab. Sie basieren auf einem researchorientierten und wertbasierten Anlageansatz1.

Unsere direkte Kreditvergabe zielt auf mittlere Märkte in den USA ab, die von traditionellen Kreditgebern aufgrund strengerer aufsichtsrechtlicher Auflagen nicht ausreichend bedient werden. Die größten Verbriefungssektoren sind hypothekenbesicherte sowie forderungsbesicherte Wertpapiere.

Durch die Investition in Verbriefungen erhalten Sie Zugang zu einer alternativen Anlageklasse, die ein Engagement in Verbraucher-, kommerzielle und Unternehmenskredite sowie andere Kreditarten beinhaltet, die auf öffentlichen Märkten nicht verfügbar sind.

1Es gibt keine Garantie, dass die Ziele erreicht werden.

Weitere Private Assets bei Schroders

Risikowarnung
Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse und lässt sich möglicherweise nicht wiederholen.
Der Wert der Anlagen und der damit erzielten Erträge kann sowohl steigen als auch fallen. Zudem erhalten die Anleger den ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht in vollem Umfang zurück. Wechselkursschwankungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen in Fremdwährungen steigt oder fällt.
Alternative Anlagen können stärkeren Wertschwankungen unterliegen als Aktien und Anleihen und sind möglicherweise kurzfristig schwieriger gegen bar zu veräußern. Private Assets bieten weniger Liquidität als börsennotierte Wertpapiere. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine vollständige Aufzählung der Risiken, sondern lediglich um eine Übersicht handelt.

Kontakt

Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch
Taunustor 1 (TaunusTurm)
60310 Frankfurt am Main
Deutschland
Schroders weltweit

+49 69 975717-0

Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge? Nutzen Sie unser Kontaktformular:

Kontaktformular

Haben Sie ein spezifisches Anliegen, helfen Ihnen unsere Ansprechpartner jederzeit gerne weiter:

Ihre Ansprechpartner

Schroders ist ein weltweit führender Vermögensverwalter mit Standorten in 32 Märkten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Asien-Pazifik und im Nahen Osten.